Es sei "schön", dass die Reds mit dem spanischen Nationalspieler (29) in Verbindung gebracht würden, "aber das liegt daran, dass er ein guter Spieler und Liverpool ein großer Klub ist. Und für euch ist es doch gut, dass ich die Spekulationen nicht beenden kann", sagte Klopp bei der Pressekonferenz vor dem Saisonstart am Samstag (18.30 Uhr) gegen Aufsteiger Leeds United. Auf die Nachfrage, ob das bedeute, dass der Deal zustande käme, lachte Klopp nur.

Thiago hat bei den Bayern seinen Wunsch hinterlegt, ein Jahr vor Ablauf seines Vertrags wechseln zu dürfen. Angeblich ist er sich mit Liverpool einig, die Ablöseforderung der Münchner von kolportierten 30 Millionen Euro aber liegt noch etwas über dem, was die Reds zu bezahlen bereit sind. Unabhängig von den Transfergerüchten nahm Thiago, der 2013 vom FC Barcelona an die Isar gewechselt war, am Freitag am Trainingsauftakt der Bayern teil.

Bundesliga
Vogts würdigt Beckenbauer: "Ein Geschenk vom lieben Herrgott"
11/09/2020 AM 11:55

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Nach S04 nun auch der BVB bei den Frauen: "Ein tolles Signal"

Schwitzen vor der Kamera: So lief der Trainingsauftakt der Bayern

Premier League
Özil macht sich auf Twitter über Arsenal-Rivale Tottenham lustig
11/09/2020 AM 11:45
Bundesliga
Trainingsstart beim FC Bayern: Mit Thiago, Alaba und vielen Fragen
11/09/2020 AM 11:35