Laut ManCity sind die schlechten Zahlen vor allem der Tatsache geschuldet, dass sämtliche Wettbewerbe wegen der Coronapause erst nach dem 30. Juni 2020 und somit im Geschäftsjahr 2020/21 endeten. Auch der Transfer von Nationalspieler Leroy Sané zu Bayern München, der bis zu 60 Millionen Euro (49 fest, bis zu elf Millionen Boni) einbringt, werde erst in der kommenden Bilanz auftauchen.
"Der Klub geht davon aus, dass er in der Saison 2020/21 aufgrund einer weniger von COVID betroffenen Saison und zurückgestellten Einnahmen sofort wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird", hieß es in einer Erklärung.
La Liga
Opfer einer "Hexenjagd": Cala wehrt sich gegen Rassismus-Vorwürfe
06/04/2021 AM 16:45
Das könnte Dich auch interessieren: Gnabry und die Folgen: Flick wird zum eigenen Glück gezwungen
(SID)

Malle statt ‎Barça oder Real: Klopp sorgt auf PK für Lacher

Bundesliga
Dickes finanzielles Minus: Auf Schalke ist nun sparen angesagt
06/04/2021 AM 16:29
Champions League
Manchester City - Borussia Dortmund live im TV, Livestream und Liveticker
05/04/2021 AM 11:08