Nach Informationen der englischen Zeitung soll der Vertrag sogar über acht Jahre laufen. Angeblich beinhaltet dieser zunächst ein zweijähriges Engagement in Manchester, inklusive einer Option auf ein weiteres Jahr.
Danach soll Messi zwei Spielzeiten für Man Citys Schwesterklub New York City in der amerikanischen MLS auflaufen.
Der 33-Jährige sei außerdem als Klubbotschafter der Engländer in den weiteren Jahren eingeplant. Sollte er fit genug sein, gebe es zudem die Option zum Abschluss seiner Karriere in Indien oder den Arabischen Emiraten bei einem der Partnerklubs von Manchester City zu spielen. Dann wäre Messi allerdings schon rund 40 Jahre alt.
Premier League
Tuchel jagt angeblich Bundesliga-Stars von Bayern und Gladbach
19/02/2021 AM 06:57
Im Vergleich zur Vorsaison, als Man City angeblich 600 Millionen Pfund (rund 700 Millionen Euro) angeboten hatte, müsste Messi in jedem Fall mit einer deutlich geringeren Summe rechnen. Das angepasste Angebot rechtfertigen die Engländer offenbar damit, dass der Argentinier wieder ein Jahr älter ist, sowie mit den veränderten Bedingungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, die auch die Topklubs finanziell getroffen hat.
Messi erhielt im vergangenen Sommer trotz seiner Wechselabsicht keine Freigabe des FC Barcelona. Um einen Gerichtsstreit zu vermeiden, blieb der Superstar der Katalanen daher ein weiteres Jahr. Nun soll die Messi-Seite, angeführt von seinem Vater Jorge, von allen Interessenten bis spätestens Dezember 2020 ein erstes Angebot eingefordert haben. Neben Manchester City gilt vor allem Paris Saint-Germain als möglicher neuer Verein des 33-Jährigen.
Das könnte Dich auch interessieren: Der König und sein Thronfolger? Brisantes Duell zwischen Lewandowski und Silva

Die Überflieger im Vergleich: Haaland auf den Spuren von Mbappé

Europa League
Götze muss zittern, Spurs souverän - Milan verspielt Sieg
18/02/2021 AM 23:28
Europa League
3:3 nach 3:1: Hoffenheim verspielt Zwei-Tore-Führung
18/02/2021 AM 21:53