"Es ist jede Woche nicht nur für Mesut schwer in den Kader zu kommen, sondern auch für einige andere Spieler. Jede Woche versuchen wir, die richtigen Spieler auszuwählen", erklärte der 38-Jährige.

Arsenal habe "zur Zeit einen Kader von 26, 27 Spielern und wir können nicht allen Spielzeit geben", stellte Arteta weiter klar und fügte an: "Wir wollen uns weiterentwickeln und besser spielen. Man sieht, dass wir die Spieler verändern, die wir einsetzen."

Bundesliga
Leverkusen erkundigt sich nach Brandt: So reagierte der BVB
24/09/2020 AM 05:51

Er könne zwar die Nachfragen nach Spielern wie Özil verstehen, "aber ich muss meinen Job so gerecht wie möglich machen". Generell treffe er ohnehin "keine Entscheidungen darauf basierend, ob Spieler gehen oder bleiben", meinte Arteta.

Dabei bezog sich der Arsenal-Coach auf eine Frage zu einem möglichen Wechsel von Özils Teamkollege Lucas Torreira, der mit einem Transfer zu Atlético Madrid in Verbindung gebracht wird.

Für ihn gehe es "nur darum, dass die Spieler jeden Tag in der bestmöglichen Form sind, um anzutreten und Fußballspiele zu gewinnen".

Das könnte Dich auch interessieren: Bericht: Barça heiß auf deutschen Nationalspieler

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Zehn, Acht oder Außen? Das sagt Lampard zur Havertz-Position

La Liga
Suárez-Wechsel fix: Abschied unter Tränen bei Barça
23/09/2020 AM 22:25
League Cup
Dreierpack im Ligapokal: Erste Havertz-Gala für Chelsea
23/09/2020 AM 22:06