Guardiola selbst hatte nach dem 2:0 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach auf die Frage nach den Ursachen für die jüngste Siegesserie gesagt: "Wir haben viel Geld, um eine Menge unglaublicher Spieler zu kaufen."
Dieser Satz, stellte er nun klar, "war nicht sarkastisch" gemeint: "Es ist die Wahrheit."
Einen Titel könne man auch zufällig gewinnen - für Konstanz wie bei City aber benötige ein Klub Klassespieler. Und diese kosteten nunmal Geld: "Wenn ManUnited oder Milan oder Celtic oder die Rangers oder Barcelona oder Real Madrid mehr Titel als die anderen gewinnen, tun sie das, weil sie mehr Geld haben."
Bundesliga
Skurriler Vorstoß: Klub fordert WM-Boykott von Haaland und Co.
UPDATE 26/02/2021 UM 14:11 UHR
Dies sei allerdings nicht der einzige Grund für Erfolgsserien wie bei den Skyblues, führte Guardiola aus. Er verwies unter anderem auf seine vielen Zuarbeiter, die "wie Maschinen" schufteten.
Das könnte Dich auch interessieren: Nicht nur Alaba: PSG hat auch Liverpool-Star im Auge
(SID)

#SotipptderBoss: Leverkusen lässt gegen Freiburg Punkte liegen

Bundesliga
Rassismus-Eklat: Svensson verurteilt Anfeindungen gegen Onisiwo
UPDATE 26/02/2021 UM 13:31 UHR
Premier League
Guardiola verlängert bei ManCity: "Gibt noch etwas zu tun"
UPDATE 23/11/2022 UM 15:57 UHR