In den nationalen Ligen und Wettbewerben solle das Prinzip "Qualität über Quantität" gelten. "Wir sollten jede einzelne Liga in Europa noch stärker machen, als sie es bereits ist", sagte Pep Guardiola.
Für eine "Super-Premier-League muss man die Teams reduzieren, aber wir können nicht die niedrigeren Klassen oder die Premier League selbst abschaffen", sagte Guardiola.
Zuletzt hatte der Weltverband FIFA gemeinsam mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und den anderen Kontinentalverbänden mit einem Bannstrahl für jene Profis und Vereine gedroht, die sich einer europäischen Eliteklasse der Topklubs anschließen. Die EU-Kommission hatte das harte Vorgehen unterstützt.
Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Gladbachs Stärke ist Dortmunds Achillesferse
22/01/2021 AM 23:46
Laut der britischen Zeitung "Times" soll den Vereinen, die für eine solche Superliga infrage kommen, 310 Millionen Pfund (ca. 348 Millionen Euro) für die Teilnahme angeboten werden, pro Saison sollen noch einmal bis zu 213 Millionen Pfund (ca. 239 Millionen Euro) dazu kommen. Als Gründungsmitglied soll auch Manchester City vorgesehen sein.
Das könnte Dich auch interessieren: BVB am Boden: Uninspiriert sowie körperlich und mental geschafft
(SID)

Plötzlich wird Flick emotional: "Müller war mein großes Vorbild"

Ligue 1
PSG fertigt Montpellier ab, Mbappé äußert sich zu seiner Zukunft
22/01/2021 AM 23:14
Bundesliga
"Das stinkt gewaltig": Reus wettert nach BVB-Pleite in Gladbach
22/01/2021 AM 22:52