"Mein Team hat es mir erzählt, ich selbst habe es nicht gesehen", sagte Guardiola und schob nach: "In jedem Verein gibt es solche Leute. Leute, die sich nicht im Griff haben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Liverpool Maßnahmen gegen diese Person ergreifen wird."
Es war nicht der erste Vorfall in Anfield, der sich gegen ManCity richtete.
Im Jahr 2018 demolierten Liverpool-Anhänger den Mannschaftsbus der Skyblues. Damals wurde der Verein den Übeltätern habhaft, auch bezüglich der Spuck-Aktion wolle man tätig werden. "Sie werden das untersuchen. Das haben sie damals auch gemacht, als unser Bus zerstört wurde", sagte Guardiola. Er ergänzte abschließend: "Es ist immer eine Freude, nach Anfield zu kommen."
Bundesliga
Klarer Sieg in Bielefeld: Bayer jetzt punktgleich mit Bayern
03/10/2021 AM 19:30
Liverpool und der amtierende Meister hatten sich am Sonntagabend im Spitzenspiel der englischen Beletage ein sehenswertes Duell geliefert. Am Ende trennten sich die Mannschaften von Jügen Klopp und Guardiola 2:2 (0:0).
Das könnte Dich auch interessieren: Klasse Spitzenspiel in England: Guardiola rastet aus - Klopp feiert Weltklasse-Salah

Spuck-Attacke in Liverpool? Das sagt Guardiola

La Liga
Piqué lässt nach Barça-Pleite Dampf ab: "Gibt nicht nur ein Problem"
03/10/2021 AM 19:25
Premier League
Sorgen bei Klopp: Star-Trio um Salah könnte wochenlang fehlen
GESTERN AM 11:25