"Als englischer Spieler kenne ich nur die Premier League, und ich habe immer gedacht, dass ich eines Tages gern im Ausland spielen und mich dieser Herausforderung stellen würde", erklärte der Außenstürmer und ergänzte:
"Ich sollte eigentlich ein paar andere Sprachen lernen. Ich mag den französischen Akzent und das Spanische sehr."
Obwohl Raheem Sterling die Three Lions im vergangenen Sommer bei der EM-Endrunde mit drei Turniertreffern bis ins Endspiel (3:4 n.E. gegen Italien) geführt hatte, spielte er auf Klub-Ebene unter dem ehemaligen Bayern-Trainer Pep Guardiola zuletzt nur eine untergeordnete Rolle.
Bundesliga
Genial oder fake? Haaland sorgt mit Video für Aufsehen
15/10/2021 AM 08:41
Der 26-Jährige stand in der laufenden Spielzeit lediglich viermal in der Startformation (insgesamt zehn Spiele, ein Tor). Auch in den beiden Premier-League-Topspielen gegen den FC Chelsea (1:0) und den FC Liverpool (2:2) unmittelbar vor der Länderspielpause kam er jeweils nur von der Bank.

Sterling: Barça und Arsenal angeblich mit Interesse

Sterling betonte dennoch, dass er "kein Mensch ist, der sich beschwert". Er mache "weiter seine Arbeit und tue, was ich tun muss."
Zuletzt machten Spekulationen die Runde, dass der finanziell angeschlagene FC Barcelona angeblich Interesse an einem Leihgeschäft hat. Auch der FC Arsenal soll Medienberichten zufolge einem Transfer nicht abgeneigt sein.
Sterlings Vertrag bei Manchester City ist noch bis 2023 datiert.
Das könnte Dich auch interessieren: Zwei Neue noch keine Hilfe, Star im Pech: Die Verlierer unter Nagelsmann

Traumpass genial verwertet: Neymar glänzt bei Brasilien-Gala

Premier League
Klopp schimpft über Terminflut: "Das ist absoluter Wahnsinn"
14/10/2021 AM 21:03
Premier League
Gefangen im Teufelskreis: EM-Held Sterling spielt kaum noch
07/10/2021 AM 11:46