Ohne diese Vereinbarung hätte dem deutschen Ex-Meister, der nach dem Zweitliga-Abstieg in der vergangenen Saison wegen verweigerter Millionen-Zuschüsse des Jordaniers keine Drittliga-Lizenz erhalten hatte, die Zahlungsunfähigkeit gedroht.
Laut "Bild" machte Ismaik, der seit seinem Einstieg bei Münchnern zwischen 60 und 70 Millionen Euro in Klub und Mannschaft gepumpt haben soll, auch den Weg für den angestrebten Auszug von 1860 aus der Allianz Arena des Erzrivalen und deutschen Rekordmeisters Bayern München frei.
Durch Ismaiks Unterschrift unter einen entsprechenden Vertrag können die "Löwen" nunmehr schon acht Jahre vor Ablauf des Mietvertrages zur bevorstehenden Regionalliga-Saison in ihr angestammtes Stadion an der Grünwalder Straße zurückkehren.
Serie A
Wohl alles klar mit Costa! Juve meldet Vollzug
11/07/2017 AM 20:09

Zum Genießen: Was für ein Strahl von Wright-Phillips!

Bundesliga
Anlehnung an Erzrivalen: Bayern-Fans ätzen gegen neuen ÖPNV-Preis
23/09/2021 AM 10:08
Bundesliga
Geheime Fan-Datenbank sorgt für Aufsehen: "Ausmaß ist erschreckend"
19/08/2021 AM 09:19