Relegation 2. Bundesliga • Promotion/ Abstiegs Play-off
  • 2. Halbzeit
  • FC Ingolstadt 04
  • VfL Osnabrück
  • GausRöhl
    90'
  • SantosMuller
    86'
  • KutschkeCaiuby
    83'
  • BilbijaElva
    83'
  • Eckert
    81'
  • AmenyidoSchmidt
    79'
  • MulthaupHeider
    67'
  • Beermann
    59'
  • Ajdini
    56'
  • KayaEckert
    53'
  • Heinloth
    49'
  • 1. Halbzeit
  • FC Ingolstadt 04
  • VfL Osnabrück
  • Kaya
    35'
  • Kaya
    12'
  • Schröck
    2'
Spielbeginn

FC Ingolstadt - VfL Osnabrück

Erleben Sie das Relegation 2. Bundesliga Fußball Spiel zwischen FC Ingolstadt 04 und VfL Osnabrück live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 27 Mai 2021 um 18:15h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Tomas Oral oder Markus Feldhoff? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um FC Ingolstadt 04 und VfL Osnabrück, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über FC Ingolstadt 04 und VfL Osnabrück. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

Bennett Doering verabschiedet sich aus dem heutigen Ticker.

ENDE 

Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Der FCI war zielstrebiger und bissiger. Osnabrück hatte keinen Plan B und versuchte sich vergebens bis zum Schluss durchzukombinieren. Ingolstadt war kreativer und hatte mit Stendera einen starken Spielmacher in den eigenen Reihen, zudem spielte Franke eine starke zweite Hälfte. Osnabrück darf nach diesen 90 Minuten wohl für die dritte Liga planen.

90.+3

Das wars! Ingolstadt gewinnt verdient mit 3:0 das Relegations-Hinspiel gegen den VfL Osnabrück.

90.+3 

Auch Reis langt nochmal gegen Stendera hin.

90.+2 

Nochmal Freistoß für den FCI nach einem Foul von Trapp. Die anschließende Freistoß-Flanke Stenderas faustet Kühn weg.

90. 

Es werden drei Minuten nachgespielt.

90.

Röhl kommt für Gaus.

89. 

Wolze fasst sich nochmal ein Herz und verfehlt mit einem wuchtigen Linksschuss aus 25 Metern nur knapp den oberen rechten Torwinkel! Dennoch: Ein Aufbäumen sieht anders aus.

  • Sebastian Muller
    AusgewechseltChristian SantosVfL OsnabrückMüller ersetzt Santos für die Schlussminuten.
  • Sebastian Muller
    EingewechseltSebastian MullerVfL Osnabrück
86.

Müller ersetzt Santos für die Schlussminuten.

84. 

Wieder Ingolstadt auf dem Weg nach vorne, doch Eckert Aynesas Pass in die Mitte zum mitgelaufenen Caiuby kommt nicht an.

  • Caniggia Elva
    AusgewechseltFilip BilbijaFC Ingolstadt 04Elva ersetzt Bilbija.
  • Caniggia Elva
    EingewechseltCaniggia ElvaFC Ingolstadt 04
83.

Elva ersetzt Bilbija.

83.

Caiuby kommt für Kutschke.

  • Dennis Eckert
    TorDennis EckertFC Ingolstadt 04TOOOR! War es das für den VfL? Ingolstadt geht mit 3:0 in Führung - und wie: Stendera schaltet nach einem Ballgewinn von Franke in der eigenen Hälfte blitzschnell und schickt den eingewechselten Eckert Ayensa ins Laufduell gegen Beermann. Der VfL-Verteidiger lässt sich viel zu leicht ausspielen, sodass Eckert Ayensa freie Bahn hat und Kühn mit einem gefühlvollen Heber überwindet!
81.

TOOOR! War es das für den VfL? Ingolstadt geht mit 3:0 in Führung - und wie: Stendera schaltet nach einem Ballgewinn von Franke in der eigenen Hälfte blitzschnell und schickt den eingewechselten Eckert Ayensa ins Laufduell gegen Beermann. Der VfL-Verteidiger lässt sich viel zu leicht ausspielen, sodass Eckert Ayensa freie Bahn hat und Kühn mit einem gefühlvollen Heber überwindet!

79.

Schmidt ersetzt den auffälligen Amenyido.

77. 

Noch etwas über zehn Minuten auf der Uhr. Osnabrück liegt nach wie vor mit 0:2 zurück und hat aktuell keine Ideen nach vorne. Das sieht nicht gut aus für die Niedersachsen.

75. 

Ingolstadt ist bemüht, den dritten Treffer zu erzielen. Diesmal flankt Krauße von rechts in die Mitte, doch ein Osnabrücker kann per Kopf bereinigen.

72.

Lattentreffer der Schanzer! Franke nimmt Amenyido im eigenen Sechzehner den Ball ab und setzt seinen Schuss aus halblinker Strafraumposition gegen den Querbalken! Wäre der Ball drin gewesen, wäre die Situation wohl überprüft worden. Nach Ansicht der Fernsehbilder wäre es wohl ein Foul von Franke beim Ballgewinn gewesen.

70. 

Kerk feuert mit links auf der zweiten Reihe - knapp drüber.

69. 

Trotz des hohen Tempos und des großen Einsatzes auf beiden Seiten passiert vor den Toren aktuell nicht so viel. Konkrete Chancen sind rar gesäht. Der VfL wäre gut beraten, hier noch das so wichtige Auswärtstor zu erzielen, dass die Ausgangsposition für das Rückspiel entscheidend verbessern würde.

  • Marc Heider
    AusgewechseltMaurice MulthaupVfL OsnabrückHeider ersetzt Multhaup.
  • Marc Heider
    EingewechseltMarc HeiderVfL Osnabrück
67.

Heider ersetzt Multhaup.

64. 

Weiter hat das Spiel eine hohe Intensität: Eckert Ayensa hat Platz und marschiert in den Strafraum. Weil er keine Anspielstation findet hält der Joker drauf, doch Kühn klärt aus spitzem Winkel zur Ecke.

63. 

Kerk schlägt eine Freistoß aus guter Position - knapp 20 Meter vor dem Tor - als Flanke in die Box, doch da steht weit und breit kein Abnehmer. Da war mehr drin.

  • Timo Beermann
    Gelbe KarteTimo BeermannVfL OsnabrückEs geht weiter heiß her! Beermann kommt zu spät gegen Kutschke und holt sich die nächste Karte ab. Wieder ist es eine gelbe.
59.

Es geht weiter heiß her! Beermann kommt zu spät gegen Kutschke und holt sich die nächste Karte ab. Wieder ist es eine gelbe.

57. 

Da hat sich Ingolstadt etwas ausgedacht: Stendera spielt kurz und bekommt das Leder zurück, um erst einen Schuss anzutäuschen und dann flach vor den Kasten zu passen. Dort steht Krauße, der das Zuspiel jedoch nicht kontrollieren kann - dennoch eine gute Variante.

  • Bashkim Ajdini
    Gelbe KarteBashkim AjdiniVfL OsnabrückFranke zieht auf dem Flügel den Sprint gegen Ajdini an, der den Ingolstädter nur mit einer böse-aussehenden Grätsche stoppen kann. Die Hausherren beschweren sich und wollen Rot gegen Ajdini, doch Stegemann belässt es bei Gelb.
56.

Franke zieht auf dem Flügel den Sprint gegen Ajdini an, der den Ingolstädter nur mit einer böse-aussehenden Grätsche stoppen kann. Die Hausherren beschweren sich und wollen Rot gegen Ajdini, doch Stegemann belässt es bei Gelb.

54. 

Wieder der VfL. Diesmal entledigt sich Multhaup zweier Gegenspieler und zieht mit dem Ball am Fuß ins Zentrum. Der Schuss des VfL-Akteurs landet jedoch in den Armen von Buntic - zu unpräzise.

  • Dennis Eckert
    AusgewechseltFatih KayaFC Ingolstadt 04Oral reagiert und nimmt den vorbelasteten Torschütze Kaya vom Feld, um ohn vor einem Platzverweis zu schützen. Eckert Ayensa ist neu dabei.
  • Dennis Eckert
    EingewechseltDennis EckertFC Ingolstadt 04
53.

Oral reagiert und nimmt den vorbelasteten Torschütze Kaya vom Feld, um ohn vor einem Platzverweis zu schützen. Eckert Ayensa ist neu dabei.

52. 

Unterdessen versucht sich Reis wieder Mal aus der Distanz. Diesmal knallt der Ball von rechts hinter dem Tor in die Werbebande.

51. 

Heißsporn Kaya - bisher eine Gelbe und ein Tor - greift erneut zum Foul. Nach dem Pfiff gestikuliert der 21-Jährige wild und wirkt aufgebracht. Der Stürmer wandelt am Platzverweis. Stegemann weist ihn in die Schranken.

50. 

Der darauffolgende Freistoß wird immer länger ind kommt zu Beermann, dessen anschließende Flanke von Kutschke per Kopf aus der Gefahrenzone befürdert wird.

  • Michael Heinloth
    Gelbe KarteMichael HeinlothFC Ingolstadt 04Heinloth holt sich für ein Foul an Amenyido die Gelbe ab.
49.

Heinloth holt sich für ein Foul an Amenyido die Gelbe ab.

47. 

Krauße hat in der Halbzeit seinen Kopfverband abgelegt, wird jetzt aber von Amenyido abgegrätscht. Amenyido kann aber weitermachen.

46.

Die Teams sind zurück. Weiter gehts!

HZ 

Ingolstadt hat zwar wesentlich weniger Ballbesitz (38%), dafür aber deutlich mehr Zug im Spiel nach vorne. Bereits nach zwei Minuten knackten die Schanzer per Ecke den VfL-Abwehrriegel. Besonders die Offensivkräfte Kaya, Bilbija und Kutschke sorgten immer wieder für Gefahr. Kaya besorgte folglich nach Vorarbeit von Bilbija das 2:0 und hätte beinahe noch das 3:0 folgen lassen. Kühn war jedoch zu Stelle.

45.

Dann ist Pause! Ingolstadt führt nach 45 Minuten mit 2:0 gegen Zweitligist VfL Osnabrück.

44. 

Der VfL bemüht sich kurz vor der Halbzeit um den Anschluss, doch sowohl Kerks Freistoß aus dem Mittelfeld, als auch die nachfolgenden zwei Ecken bringen keine Gefahr.

42.

Beinahe das 3:0 für die Hausherren und wieder ist Kaya involviert. Der Ingolstädter Offensivmann übt - nach einer schnellen Kombination - Druck auf Wolze aus, dessen Klärungsversuch an Kayas Bein landet. Von dort springt der Ball Richtung Tor, doch Kühn macht sich lang und packt zu.

40. 

Kontergelegenheit für die Schanzer, doch Kutschkes Pass von rechts in die Mitte ist zu unpräzise. Auf der Gegenseite klärt Schröck eine Hereingabe von Wolze per Grätsche etwas unglücklich zur Ecke.

39. 

Reis und Gaus geraten aneinander und tauschen einige Nettigkeiten aus. Stegemann kommt hinzu und beruhigt die beiden Hitzköpfe.

38. 

Das 2:0 ist keineswegs unverdient. Osnabrück muss jetzt aufpassen, die Relegation nicht schon in der ersten Partie herzuschenken.

  • Fatih Kaya
    TorFatih KayaFC Ingolstadt 04TOOOR! Sowohl der Treffer, als auch der Torschütze hatte sich angekündigt! Gaus schickt Bilbija in Richtung Grundlinie, der sich gegen seinen Gegenspieler behauptet und flach querspielt. In der Mitte entwischt Kaya Ajdini und drückt den Ball aus drei Metern zum 2:0 ins Tor!
35.

TOOOR! Sowohl der Treffer, als auch der Torschütze hatte sich angekündigt! Gaus schickt Bilbija in Richtung Grundlinie, der sich gegen seinen Gegenspieler behauptet und flach querspielt. In der Mitte entwischt Kaya Ajdini und drückt den Ball aus drei Metern zum 2:0 ins Tor!

32. 

Standard-Spezialist Stendera verunglückt der Freistoß aus 25 Metern und geht ins Toraus.

31. 

Ingolstadt-Kapitän Kutschke wird seit dem Anpfiff kontinuierlich vom VfL bearbeitet. Diesmal langt Reis hin - Freistoß für den FCI.

29. 

Der Eckstoß von Stendera kommt erneut zum Flankengeber zurück, der im zweiten Versuch Torschütze Schröck findet. Der 28-Jährige ist jedoch etwas überrascht, sodass die Kugel vom Oberschenkel des Verteidigers abprallt. Der VfL kann die Situation schließlich bereinigen.

28. 

Wieder unterläuft Beermann ein Fehler im Aufbauspiel, wieder kommt der Ball von Bilbija zu Kaya, der zügig aus rechter Strafraumposition den Abschluss sucht. Der Schuss wird von Tattertshofer zur Ecke abgeblockt.

24. 

Kutschke verliert das Leder und schlägt im Fallen etwas gegen seinen Gegenspieler nach, woraufhin sich die Osnabrücker beschweren. Es geht aber ganz normal weiter.

23. 

Schöne Kombination der Ingolstädter Nahe des VfL-Strafraums über zwei bis drei Stationen, doch schlussendlich gerät Stenderas Pass in die Tiefe etwas zu hart und geht ins Toraus.

20. 

Auf der Gegenseite pflückt Buntic eine Flanke von Ajdini vom Himmel.

19.

Gute Möglichkeit für die Hausherren! Nach einem Stockfehler von Beermann geht es schnell: Ein langer Ball von Krauße landet bei Kaya, der das Zuspiel gut verarbeitet, Trapp stehen lässt und aus zwanzig Metern per Flachschuss das Tor knapp verfehlt.

17. 

Reis fasst sich aus knapp 25 Metern ein Herz, wird beim Schuss aber noch durch einen hereingrätschenden Ingolstädter gestört und verzieht deutlich.

16. 

Krauße ist mit einem Kopfverband zurück auf dem Feld.

14. 

Krauße blutet am Kopf und muss im Aus behandelt werden. Ingolstadt daher aktuell mit einem Mann weniger auf dem Feld.

13. 

Erster Abschluss der Gäste: Wolze hat links im Strafraum etwas Platz und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Schuss geht allerdings nur ans Außennetz.

  • Fatih Kaya
    Gelbe KarteFatih KayaFC Ingolstadt 04Kaya hält gegen Beermann den Fuß drauf - das ist Gelb.
12.

Kaya hält gegen Beermann den Fuß drauf - das ist Gelb.

11. 

Nächste gefährliche Szene der Schanzer: Heinloth schickt Bilbija mit einem Steilpass in die Tiefe, der das Spielgerät von der Grundlinie flach in die Mitte bringt. Im Zentrum lauert Kutschke, kommt aber etwas zu spät.

9. 

Stendera behauptet im Mittelfeld den Ball und legt nach links zu Franke raus, der direkt in die Mitte flankt. Dort kommt allerdings kein Mitspieler an die Hereingabe heran.

7. 

Die Hausherren stehen gut gestaffelt und lassen bisher nichts zu. Osnabrück will über längere Ballbesitzphasen erstmal etwas Ruhe ins Spiel bringen.

4. 

Besser hätte der Drittligist nicht in die Partie starten können. Wie reagiert der VfL Osnabrück auf diesen frühen Nackenschlag?

  • Tobias Schröck
    TorTobias SchröckFC Ingolstadt 04TOOOR! Blitzstart für die Schanzer! Schröck schleicht sich in der Box frei und drückt die Ecke von Stendera, nach Kopfballverlängerung von Krauße, aus fünf Metern zur Führung in die Maschen!
2.

TOOOR! Blitzstart für die Schanzer! Schröck schleicht sich in der Box frei und drückt die Ecke von Stendera, nach Kopfballverlängerung von Krauße, aus fünf Metern zur Führung in die Maschen!

2. 

Erste Strafraumsezen nach zwei Minuten: Kaya steckt auf Kutschke durch und wird rigoros aber fair von VfL-Kapitän Trapp abgegrätscht. Es gibt Ecke für die Hausherren.

1.

Osnabrück stößt an - der Ball rollt!

18:13 

Schiedsrichter der Partie ist Sascha Stegemann (Niederkassel), als VAR sitzt Robert Kampka (Mainz) am Bildschirm. Die Hausherren tragen heute Rot, die Gäste laufen in Gelb auf. Gleich gehts los!

18:12 

FC Ingolstadt: Buntic – Heinloth, Paulsen, Schröck, Franke – Stendera, Krauße, Gaus – Kaya, Kutschke, Bilbija

18:10 

VfL Osnabrück: Kühn – Ajdini, Beermann, Trapp, Wolze – Multhaup, Taffertshofer, Reis, Amenyido – Santos, Kerk

18:08 

Personell sieht es auf beiden Seiten gut aus. Bei den Hausherren fehlt lediglich Preißinger (Reha nach Schlüsselbein-OP), beim VfL stehen Bapoh (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Grot (Sprunggelenkverletzung), Ihorst (Trainingsrückstand nach Leisten-OP) nicht zur Verfügung. Noch knapp zehn Minuten bis zum Anpfiff – Zeit für einen Blick auf die Formationen.

18:05 

Aber auch sein Gegenüber Markus Feldhoff gibt sich optimistisch, beim seit 17 Heimspielen ungeschlagenen Drittligisten bestehen zu können: Wir haben gezeigt, dass wir mit dem Druck umgehen können und wollen diese Chance nutzen. Ich glaube, wir haben gerade in der Offensive einen Tick mehr fußballerische Qualität. Es ist noch ein Platz in der besten 2. Bundesliga frei, die es in den letzten Jahren gab. Wer hat den größeren Willen: Der ist in der nächsten Saison dabei.“

18:00 

Man könnte fast sagen: Es ist das Duell der Relegations-Verlierer, allerdings mit dem feinen Unterschied, dass sich dieses Mal eines der beiden Teams durchsetzen wird. Immerhin: Vor elf Jahren bestanden die Schanzer die Relegation gegen Hansa Rostock. Das will Thomas Oral diesmal wieder schaffen: Es kann nicht jeder von sich sagen, dreimal nacheinander in der Relegation zu spielen. Diesmal wollen wir das Ding festmachen. Man spürt bei der Mannschaft, der Wille ist gereift. Du musst zwei Spiele zu 100 Prozent konzentriert sein. Es gibt eine hochinteressante zweite Liga - und da wollen wir hin“, so Oral im Vorfeld. Dabei helfen könnten die 250 zugelassenen Zuschauer. "Das bedeutet positive Energie. Das tut uns gut, gibt Kraft“, so der Schanzer-Coach.

17:56 

Auch die Niedersachsen sind bereits Relegations-erprobt. In der Saison 2012/2013 unterlagen die Lila-Weißen letztmals Dynamo Dresden in der Relegation mit 1:2 in der Addition und verpassten somit den Sprung in die 2. Liga. Auch 2011 unterlag der VfL– damals als Zweitligist – den Schwarz-Gelben aus Dresden. Zwei Jahre zuvor scheiterte man zudem am SC Paderborn.

17:53 

Der Gegner aus Osnabrück schob sich – ebenfalls am vorletzten Spieltag – durch einen 3:2-Heimsieg auf Tabellenplatz 16 vor und nahm den Hanseaten auf diese Weise jegliche Hoffnung auf den Aufstieg. Am finalen Spieltag unterlag die Mannschaft von Markus Feldhoff (46) zwar Erzgebirge Aue mit 1:2, da aber auch Braunschweig verlor – ausgerechnet gegen den HSV – blieb der VfL Drittletzter und kann nun durch eine erfolgreiche Relegation doch noch die Klasse halten.

17:50 

Die Schanzer sprangen am vorletzten Spieltag der Saison durch einen 5:1-Auswärtssieg beim MSV Duisburg auf den dritten Tabellenplatz und verteidigten diesen durch einen 3:1-Erfolg über 1860 München gegen einen direkten Konkurrenten. Somit zogen die Ingolstädter erneut in die ungeliebte Relegation ein. Bereits 2019 und 2020 verloren die Ingolstädter gegen Wehen Wiesbaden und den 1.FC Nürnberg. Während man 2019 gegen Wiesbaden aus der zweiten in die dritte Liga Abstieg, scheiterte man ein Jahr später in der sechsten Minute der Nachspielzeit aufgrund der Auswärtstore-Regel an Nürnberg und verpasste somit die Rückkehr in die 2.Bundesliga. Heute machen die Schanzer den nächsten Anlauf.

17:45 

Herzlich willkommen aus dem Audi-Sportpark in Ingolstadt zum Relegations-Hinspiel zwischen dem FC Ingolstadt und dem VfL Osnabrück! Wer steigt in die 2. Bundesliga auf, wer steigt in die 3. Liga ab? Diese Frage wird heute zwar nicht endgültig beantwortet, dennoch kann eines der beiden Teams den Grundstein legen. Begleitet wird die Begegnung von Bennett Doering im Eurosport-Ticker!