Von allen schlechten Ergebnissen, so Kohfeldt weiter, sei das 0:0 gegen die Heidenheimer das am wenigsten schlechte: "Dass wir zu Hause kein Gegentor bekommen haben, lässt uns alle Chancen. Die Ausgangslage ist schwierig, aber nicht dramatisch." Die zweite entscheidende Partie findet am Montag (20:30 Uhr im Liveticker auf Eurosport.de) beim Zweitliga-Dritten statt.
Und in diese Begegnung geht Heidenheims Coach Frank Schmidt voller Zuversicht. "Das Ergebnis von Bremen gibt uns die Hoffnung, an die Sensation zu glauben", sagte er. Das Resultat in der Hansestadt sei mit einer Menge Aufwand und viel Laufarbeit erkämpft worden: "Mehr Konzentration geht nicht."
Relegation Bundesliga
"Ein sehr schlechtes Spiel von uns": Kohfeldt nach Nullnummer bedient
02/07/2020 AM 22:49
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Werders Offensive lässt Kohfeldt im Stich

Guardiola plant angeblich mit ihm: Bayern-Star vor Abflug zu ManCity?

Premier League
Derbe Pleite! Pep und ManCity demütigen Liverpool
02/07/2020 AM 21:10
Bundesliga
Lässige Antwort bei der Zukunftsfrage: Bayern-Star Alaba spielt auf Zeit
02/07/2020 AM 09:21