Fußball
Rio 2016

Beckies Rekord-Tor bringt Kanada auf Kurs

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Janine Beckie erzielt das schnellste Olympia-Tor

Fotocredit: SID

VonSID
03/08/2016 Am 20:15 | Update 03/08/2016 Am 20:16

Deutschlands Vorrundengegner Kanada hat zumindest vorübergehend die Führung in der Gruppe F des olympischen Frauenfußball-Turniers erobert. Der Olympiadritte von 2012 gewann sein Auftaktspiel gegen Australien trotz über 70-minütiger Unterzahl auch dank des schnellsten Tores der Olympia-Geschichte 2:0 (1:0).

Vor den Augen des kompletten deutschen Trainerstabs traf Janine Beckie in Sao Paulo nach nur 19 Sekunden zur Führung. Die bisherige Bestmarke hielt der Mexikaner Oribe Peralta, der 2012 im Finale gegen Brasilien (2:1) nach 28 Sekunden getroffen hatte.

Nachdem Beckie in der hektischen Schlussphase einen Handelfmeter verschoss (74.), machte Kanadas Star Christine Sinclair (80.) nach einem Konter alles klar.

Rio 2016

Erster Sieg: Schwedens Frauen schlagen Südafrika knapp

03/08/2016 AM 18:00

Kanadas Innenverteidigerin Shelina Zadorsky sorgte vor 20.500 Zuschauern mit ihrer Roten Karte nach einer Notbremse gegen Michelle Heyman (19.) für einen weiteren Rekord - schneller flog noch nie eine Spielerin bei Olympia vom Platz.

Die "Matildas" aus Australien, bei denen die Potsdamerin Elise Kellond-Knight und die Ex-Frankfurterin Emily van Egmond von Beginn an spielten, stehen damit vor dem Duell mit Deutschland am Samstag unter Druck.

Fußball

Neid vor Gold-Mission: "Sind hervorragend vorbereitet"

02/08/2016 AM 19:03
Ähnliche Themen
FußballRio 2016
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen