SID

Olympische Spiele Rio 2016: Brasilien schlägt China deutlich

Gastgeber Brasilien überzeugt beim Auftakt ins Olympia-Turnier
Von SID

03/08/2016 um 23:19Aktualisiert 04/08/2016 um 09:27

Die Fußballerinnen haben Olympia-Gastgeber Brasilien bei den Heimspielen in Rio de Janeiro erstmals jubeln lassen. Der Mitfavorit um die fünfmalige Weltfußballerin Marta gewann im Olympic Stadium 3:0 (1:0) gegen China und führt die Gruppe E nach dem ersten Spieltag vor Schweden an, das sich zuvor 1:0 (0:0) gegen Südafrika durchgesetzt hatte.

"Drei Tore gegen ein Team wie China zu erzielen, bei dem Druck, das ist super perfekt", sagte Marta.

Monica (36.), Andressa Alves (59.) und Cristiane (90.) trafen für den zweimaligen Silbermedaillengewinner Brasilien. Am Samstag kann der Gastgeber mit einem weiteren Sieg gegen Schweden das Weiterkommen bereits klar machen.

Für den Erfolg der Skandinavierinnen in Rio sorgte Nilla Fischer vom zweimaligen Champions-League-Gewinner VfL Wolfsburg. In der 75. Minute drückte die Verteidigerin am Tag nach ihrem 33. Geburtstag den Ball mit dem rechten Knie über die Torlinie.

Die Begegnung war der sportliche Auftakt der Wettbewerbe der 31. Olympischen Sommerspiele in der brasilianischen Metropole. Offiziell eröffnet werden die Spiele am Freitag im Estadio do Maracanã.

0
0