SID

Sandhausen: Markus Karl erleidet Kreuzbandriss

Sandhausen: Markus Karl erleidet Kreuzbandriss
Von SID

15/04/2019 um 21:04Aktualisiert 15/04/2019 um 21:09

Der SV Sandhausen muss im Abstiegskampf der 2.

Fußball-Bundesliga auf Defensiv-Allrounder Markus Karl verzichten. Der 33-Jährige zog sich im Spiel gegen Dynamo Dresden (3:1) am vergangenen Samstag einen Kreuzbandriss im rechten Knie sowie einen Einriss am Außenmeniskus zu. Das teilte der Tabellen-15. nach einer MRT-Untersuchung mit. Karl wird den Sandhausenern mindestens sechs Monate fehlen.

"Dieser Ausfall schmerzt uns. Markus war mit seiner Erfahrung ein enormer Stabilisator in unserem Spiel", sagte Sandhausens Trainer Uwe Koschinat.

Mit 286 Einsätzen ist Karl Rekordhalter unter den derzeit aktiven Spielern in der 2. Bundesliga. In der laufenden Saison kam er in 24 Ligaspielen zum Einsatz.

0
0