Getty Images

Barcelona-Stars crashen Meisterfeier der Young Boys Bern

Barça-Stars crashen Meisterfeier der Young Boys Bern
Von Le Buzz

15/05/2018 um 23:54

Buzz

Für die Spieler des Schweizer Meisters Young Boys Bern gab es am Wochenende eine dicke Überraschung. Nach dem Titelgewinn nahm das Team spontan den nächsten Flieger nach Barcelona, um dort zu feiern. Zu später Stunde im Klub "Shoko" tauchten plötzlich Kellner mit Champagnerflaschen und Sprühkerzen auf. "Wir haben uns alle komisch angeschaut.", so Bern-Profi Thorsten Schick.

Passend dazu spielte der Klub "We are the Champions."

Barça-Stars überraschen Young Boys Bern

Schick und seine Kollegen konnten es kaum fassen, wie er gegenüber der "Kleinen Zeitung" erklärt:

"Wir haben gedacht, irgendjemand überrascht uns jetzt. Es hat eigentlich niemand außerhalb des Klubs gewusst, dass wir in Barcelona sind."

Der Irrtum klärte sich allerdings schnell auf, denn der Jubel galt Lionel Messi und Co.:

"Gegen zwei, halb drei in der Früh sind die Spieler dann in den Klub gekommen und haben gefeiert. Die Champagnerflaschen und die Musik waren also nicht für uns."

Die Katalanen hatten in einem abgesperrten Bereich unter Security-Aufsicht gefeiert.

Auch PSV Eindhoven feiert in Barcelona

Zur großen Überraschung der Young Boys gesellten sich einen Tag später auch die Kicker von PSV Eindhoven zu den Feierlichkeiten in Barcelona. Auch die Niederländer hatten die Idee, ihren Meistertitel in der katalanischen Metropole zu feiern.

"Das war insofern lustig, als wir gegen Eindhoven in der Champions-League-Qualifikation spielen können", sagt Schick.

Auf die Young Boys wartet am 27. Mai noch das Cup-Finale gegen den FC Zürich und somit die Chance auf das Double. Der Party-Marathon des Schweizer Teams kam deshalb bereits zu einem Ende, könnte aber bei einem möglichen Cupsieg weitergehen.

Der Bürgermeister der Stadt Bern soll bereits angekündigt haben, die Sperrstunde der Lokale im Falle eines Sieges aufzuheben.

0
0