Am Mittwoch feiert der Schweizer in der Reha nach wochenlangem Krankenhausaufenthalt in der Nähe seiner Heimat im Kanton Wallis seinen 85. Geburtstag. Darauf freue er sich und er blicke mit Zuversicht in die Zukunft, sagte er: "Ich hoffe, dass ich Ende des Monats nach Zürich zurückkomme."
Blatter hatte sich im November mit dem Coronavirus infiziert. Kurz vor Weihnachten musste er sich einer routinemäßigen Herz-Operation unterziehen, bei der es zu Komplikationen gekommen war. Laut seiner Tochter Corinne konnte er nach über einer Woche im künstlichen Koma die Intensivstation verlassen.
"Das war auch psychologisch ein ganz wichtiges Zeichen. Die Ärzte sind zufrieden mit seinem Zustand. Aber der Weg zurück ist noch weit", hatte sie den Zeitungen der CH Media im Januar gesagt: "Er macht täglich Fortschritte - kleine, aber kontinuierliche."
Bundesliga
Masken-Verstoß: DFB reagiert auf Khediras Fehlverhalten
08/03/2021 AM 17:37
Blatter war Ende Dezember 2015 von der FIFA-Ethikkommission von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen worden, die Sperre läuft für insgesamt sechs Jahre. Die Schweizer Bundesanwaltschaft führt seit September 2015 ein Strafverfahren gegen Blatter wegen der Millionenzahlung der FIFA an Michel Platini, einst Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA).
Nach "SID"-Informationen sind die Schlusseinvernahmen der Bundesanwaltschaft für die kommende Woche angesetzt. Platini ist am 15./16. März vorgeladen, Blatter am 18./19. März. Aufgrund der schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme wird Blatter, der wie Platini die Vorwürfe stets zurückgewiesen hatte, den Termin aber nicht wahrnehmen können.
Das könnte Dich auch interessieren: Vintage-Bale: Zwischenhoch oder Rückkehr eines Hochbegabten?
(SID)

"Müssen bereit sein": BVB-Trainer Terzic warnt vor Sevilla

Champions League
Rassismus-Eklat: UEFA verkündet Strafe gegen Coltescu
08/03/2021 AM 17:20
Bundesliga
Zakaria in Quarantäne: Coronafall in Mönchengladbach
VOR EINER STUNDE