Imago

Juventus Turin - Gianluigi Buffon spricht über Karriereende: "Will keinem zur Last fallen"

Buffon spricht über Karriereende: "Will keinem zur Last fallen"

15/02/2018 um 11:47Aktualisiert 15/02/2018 um 11:49

Italiens Ex-Nationalkeeper Gianluigi Buffon spricht über sein Karriereende. Der Juve-Profi verrät den Zeitpunkt, wann er sich endgültig entscheidet, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Kurz nach dem 2:2 mit Juventus Turin gegen Tottenham Hotspur in der Champions League erklärte der Weltmeister von 2006: "Ich will keine Last werden. Mit 40 ist es richtig, einen Schritt zurück zu machen."

Nach 23 Jahren Profifußball könnte in diesem Sommer Schluss sein.

Gianluigi Buffon deutete in einem TV-Interview mit "Canale 5" an, dass er in Zukunft kürzer treten will. Zwar konnte sich der Juventus-Keeper nicht zu einer eindeutigen Aussage durchringen, aber eine Entscheidung soll in wenigen Monaten fallen.

Gespräch mit Juve-Präsident Agnelli

Der Italiener erklärte:

"Ich kann keine Lügen erzählen oder falsche Erwartungen wecken. Die Wahrheit ist, dass Fußballer nie aufhören wollen."

Buffon weiter:

"Ich war immer eine Stammkraft in den Mannschaften, in denen ich gespielt habe, ich will keine Last werden. Mit 40 ist es richtig, einen Schritt zurück zu machen."

Wie weit dieser Schritt zurück geht, ist unklar. Zurück ins zweite Glied? Wahrscheinlich nicht, dafür hat Buffon in seiner Karriere zu viele Erfolge gefeiert.

Karriereende? Durchaus möglich. Mit Juventus-Präsident Andrea Agnelli hat er deshalb abgesprochen, ein Gespräch im Mai zu führen, wenn die Saison beendet ist

Dann wird sich entscheiden, ob nach 23 Jahren wirklich Schluss ist.

Video - Zidane strahlt nach Real-Sieg: "Können sehr zufrieden sein"

00:26
0
0