SID

Juventus und Trainer Allegri gehen getrennte Wege

Juventus und Trainer Allegri gehen getrennte Wege
Von SID

17/05/2019 um 13:29Aktualisiert 17/05/2019 um 18:55

Trainer Massimiliano Allegri verlässt Juventus Turin. Der Coach verlässt die "Alte Dame" nach fünf Jahren erneut mit dem Meistertitel - doch das große Ziel, der Champions-League-Sieg, bleibt für ihn unerreicht. Allegris Vertrag in Turin läuft noch bis 2020. Die Entscheidung soll auf einer Pressekonferenz am Samstag mit Juve-Präsident Andrea Agnelli offiziell verkündet werden.

Massimiliano Allegri hatte zuletzt Gerüchte über eine vorzeitige Trennung dementiert. Der 51-Jährige hatte Juve zu fünf Meistertiteln geführt, der vom Verein erhoffte Triumph in der Champions League blieb aber aus.

Der viermalige italienische Trainer des Jahres wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, aber auch ein Sabbatjahr ist nicht ausgeschlossen.

Als mögliche Nachfolger bei Juventus waren zuletzt Turins Ex-Trainer Antonio Conte, Lazio-Coach Simone Inzaghi, Tottenhams Mauricio Pochettino und Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps gehandelt worden.

0
0