Getty Images

Deal vor dem Abschluss: James vor nächster Leihe

Deal vor dem Abschluss: James vor nächster Leihe
Von Eurosport

17/06/2019 um 12:21

James Rodriguez wird künftig wohl in der Serie A spielen. Real Madrid und der SSC Neapel sind sich offenbar einig geworden über die Vertragsmodalitäten. Diese sollen ähnlich gestaltet werden wie bei Bayerns James-Deal, jedoch mit einem feinen Unterschied: Neapel muss James nach Ablauf der Leihe kaufen. Über die Ablösesumme sind sich beide Parteien wohl noch nicht einig.

Real Madrid und der SSC Neapel haben sich laut dem neapolitanischen Radiosender "CRC" auf eine einjährige Leihe für zehn Millionen Euro geeinigt. Nach Leihende soll Neapel James Rodríguez jedoch kaufen müssen. Im Vertrag ist demnach eine Kaufpflicht verankert.

Real und Napoli wohl uneinig bei der Ablösesumme

Über die Ablösesumme für James, dessen Vertrag bei Real noch bis 2021 läuft, sind sich beide Vereine laut dem Bericht noch nicht einig. Neapel bietet demnach 30 Millionen Euro, Real möchte laut dem Sender 40 Millionen Euro für den Offensivspieler haben.

James und Neapel sind sich laut italienischen Medienberichten längst einig. Trainer Carlo Ancelotti kennt den 27-Jährigen noch aus der gemeinsamen Zeit bei Real Madrid. Die neapolitanische Tageszeitung "Corriere del Mezzogirono" berichtete vor wenigen Tagen noch, die "Königlichen" verlangen mindestens 55 Millionen Euro.

Video - Nach Aus beim FC Bayern: Das sind James' Zukunftsoptionen

01:28
0
0