Getty Images

"Es ist einfach passiert": So entstand Ronaldos Markenzeichen

"Es ist einfach passiert": So entstand Ronaldos Markenzeichen

07/08/2019 um 10:26Aktualisiert 07/08/2019 um 14:25

Buzz

Cristiano Ronaldo erzielte bisher 601 Tore. Viele davon feierte er mit seiner ganz eigenen Jubelpose. Nun erklärte der 30-Jährige im Interview mit "soccer.com" auch, wie der Torjubel entstanden ist: "Ich habe getroffen und es ist einfach passiert. Es war eine ganz natürliche Eingebung, um ehrlich zu sein." Da es den Fans gefiel, habe er es beibehalten.

Ein Sprung mit halber Drehung, dann die gestreckten Arme, die nach unten gerissen werden. Jeder Fußball-Fan dürfte mittlerweile den Torjubel von Cristiano Ronaldo kennen. Nun verriet der Portugiese auch, wie es zu der Pose kam.

Das Ganze nahm seinen Anfang im August 2013. Damals siegte Ronaldo mit Real Madrid in einem Vorbereitungsspiel in den USA gegen den FC Chelsea. Nach seinem 2. Treffer beim 3:1-Erfolg in der 57. Minute jubelte Ronaldo dann auf seine mittlerweile berühmte Art und Weise.

"Danach wurde mir klar, dass es mir Spaß macht und ich habe es öfter getan. Ich habe gesehen, dass es den Fans gefällt und dass sie sich daran erinnern, also habe ich so weiter gejubelt", erzählte der Juventus-Stürmer.

Video - Sané zum FC Bayern? Goretzka steht mit ManCity-Star in Kontakt

01:24
0
0