Im Gegensatz zu anderen Profis auf der Abschussliste wie Stürmer Gonzalo Higuain (Argentinien) und dem Franzosen Blaise Matuidi soll Khedira aber noch keiner Vertragsauflösung zugestimmt haben. Der 33-Jährige war zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden. In der zurückliegenden Saison absolvierte er für Juve nur 18 Pflichtspiele.

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtete, könnte auch Starstürmer Paulo Dybala die Alte Dame verlassen. Der 26-jährige Argentinier soll für eine Verlängerung seines bis 2022 laufenden Vertrages eine Gehaltserhöhung auf über zehn Millionen Euro pro Jahr fordern, was Juventus angesichts der Auswirkungen der Coronakrise als überzogen betrachte. Nach dem frühen Aus im Champions-League-Achtelfinale gegen Olympique Lyon war in Italien bereits über einen möglichen Abgang von Superstar Cristiano Ronaldo spekuliert worden.

Bundesliga
Flick stellt Transfer-Forderungen: "Wir brauchen Optionen"
12/08/2020 AM 06:39

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Der geläuterte Hoffnungsträger: Nur einer kann Paris erlösen

Neuer oder ter Stegen? So denkt Goretzka über das Keeper-Duell

La Liga
Die schwarze Saison des Eden Hazard
11/08/2020 AM 21:45
Champions League
Rummenigge fordert CL-Reform: "Wird wie eine Bombe einschlagen"
11/08/2020 AM 17:15