Bevor es zu einem Comeback in seiner portugiesischen Heimat kommt, hat der fünfmalige Weltfußballer laut Raimondi aber noch große Ziele mit Juventus.
Demnach möchte Ronaldo in der laufenden Saison unter allen Umständen den Einzug in die Champions League perfekt machen.
Gegenwärtig liegt die Alte Dame in der Seria A auf Rang drei (69 Punkte), der zur Teilnahme an der Königsklasse ausreichen würde. Allerdings wittern sowohl Milan (69 Zähler) als auch Napoli (67) und Lazio Rom (64) bei vier verbleibenden Saisonspielen ihre Chance.
Serie A
"Retter in der Not": Doppelpacker Ronaldo verhindert Juve-Blamage
03/05/2021 AM 10:14
Für die kommende Saison soll der 36-Jährige noch einen finalen Angriff mit Juve auf den Henkelpott ins Auge gefasst haben, ehe er sich angeblich gen Lissabon verabschieden wird.

Ronaldo-Rückkehr zu Sporting angeblich beschlossen

"Eine Rückkehr nach Spanien ist nicht möglich und Manchester United verfügt nicht über die finanzielle Stärke für solch einen Transfer. Es gibt keinen Grund für Ronaldo, Juventus zu verlassen, weder aus persönlichen Gründen noch aus Gründen, die mit seinen Sponsoren zusammenhängen", erklärte Raimondi und betonte:
"Er möchte seinen Vertrag bei Juventus beenden und dann zwei Jahre bei Sporting spielen."
Ronaldo durchlief bei Sporting Lissabon sämtliche Jugendmannschaften und absolvierte darüber hinaus eine komplette Spielzeit bei den Profis, ehe es ihn im Sommer 2003 für die Ablösesumme von 19 Millionen Euro zu Manchester United zog.
Das könnte Dich auch interessieren: Warum gerade jetzt? Was hinter den Lewandowski-Schlagzeilen steckt

DFB-Präsident: Drei Bayern-Ikonen und zwei Frauen als Kandidaten

Premier League
Ronaldo-Rückkehr zu United: Gerüchte werden heißer
23/04/2021 AM 14:35
Ligue 1
Neymar befeuert Gerüchte: "Möchte mit Ronaldo spielen"
VOR 12 STUNDEN