"Bald werde ich die Lizenz erhalten, um in den höchsten Ligen trainieren zu können. Ich bin dabei, eine fünfjährige Ausbildungsphase zu beenden, während der ich das Glück hatte, mit Joachim Löw im Nationalteam und mit der Jugendmannschaft des FC Bayern Erfahrungen zu sammeln. Ich will einen Schritt nach dem anderen machen, wie ich es als Spieler getan habe", sagte Miroslav Klose.
Seit 2016 arbeitet der Rekordtorjäger der deutschen Nationalmannschaft an seiner Trainerkarriere. In München betreute er zunächst die U17, aktuell ist er als Flicks Assistent für die Bayern-Stürmer zuständig. Seit vergangenem Sommer nimmt der 42-Jährige am Fußballlehrerlehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) teil.
"Ich kann viel lernen. Was die Zukunft betrifft, bin ich offen. Wichtig ist, Erfahrung zu sammeln und die Führung einer Mannschaft zu übernehmen", sagte Klose. In Italien hat er gute Kontakte. Beim Erstligisten Lazio Rom stand er von 2011 bis 2016 unter Vertrag.
DFB-Pokal
Drei Dinge, die auffielen: Die VAR-heit liegt im Auge des Betrachters
03/02/2021 AM 01:51
Das könnte Dich auch interessieren: Baumgart platzt der Kragen: "Es geht für uns um zwei Millionen!"

Baumgart legt nach: "Schiedsrichter hat uns den Abend versaut"

DFB-Pokal
BVB ringt Paderborn nieder: "Geil für die Zuschauer"
02/02/2021 AM 22:26
DFB-Pokal
VAR-Wahnsinn in Minute 96: Elfmeter für Paderborn statt Treffer für den BVB
02/02/2021 AM 21:54