Insgesamt gewannen die Mailänder zum 19. Mal die italienische Serie A. Atalanta Bergamo beweise, so Marotta, dass man auf hohem Niveau konkurrieren kann, ohne zu viel auszugeben.
Wegen der Pandemie habe Inter 70 Millionen Euro weniger als im Vorjahr eingenommen.
Der chinesische Eigentümer des Klubs, der Unternehmer Zhang Jindong, habe 700 Millionen Euro in den Klub investiert, doch wegen der aktuellen Lage seien Ausgabenkürzungen dringend notwendig, sagte der Geschäftsführer.
Serie A
"Retter in der Not": Doppelpacker Ronaldo verhindert Juve-Blamage
03/05/2021 AM 10:14
Marotta gab zu, dass die Pläne zur europäischen Super League, der sich auch Inter anschließen wollte, aus Sorge der Spitzenklubs über ihre finanzielle Stabilität entstanden seien.
"Die Zeit war falsch, aber die Lehre ist, dass das Fußballsystem geändert werden muss, ansonsten droht die Pleite. Wir erinnern uns alle an die Zeiten der Klubeigentümer, die die Schulden der Vereine tilgten. Diese Art von Fußball kann nicht mehr existieren", sagte Marotta.
Das könnte Dich auch interessieren: Polizei stoppt Meisterparty der Inter-Fans auf Mailänder Domplatz
(SID)

30.000 Inter-Fans feiern Meistertitel frenetisch

Bundesliga
Nachhaltigkeitsaktion: FC Bayern stellt auf digitale Tickets um
03/05/2021 AM 09:49
Bundesliga
Bayern-Abwehrchef unter Nagelsmann? Klare Ansage von Upamecano
03/05/2021 AM 05:44