Wie der FC Barcelona aus Turin vernommen haben soll, ist die Zukunft von deren Superstar Cristiano Ronaldo noch vollkommen unklar. Es scheint gut möglich, dass der Portugiese die Italiener wieder verlässt und sich Paris Saint-Germain oder seinem früheren Klub Manchester United anschließt.
Für den Fall der Fälle könnte Griezmann demnach die "Alte Dame" verstärken. "Calciomercato" spricht von einer Leihe. Der 30-Jährige hat vor zwei Jahren rund 120 Millionen Euro gekostet, sein Gehalt soll bei mindestens 18 Millionen Euro pro Jahr liegen.
Bundesliga
Hainer verspricht: FC Bayern wird "niemals kickender Konzern"
11/06/2021 AM 09:22

Juve hat andere Prioritäten

Allerdings sollen die Verantwortlichen von Juventus vor einem möglichen Griezmann-Deal erst einmal andere Personalien klären wollen, schreibt "Calciomercato". Sie wollen die Leihe von Alvaro Morata verlängern und einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichten.
Eurosport-Check: Dass Juventus Turin Griezmann kauft, ist nahezu ausgeschlossen. Der Vertrag des 120-Millionen-Euro-Mannes läuft noch bis 2024 - da müssten die Italiener noch eine stolze Summe aufbringen.
Eine Leihe erscheint allerdings im Bereich des Möglichen. Auch wenn Griezmann ein anderer Spielertyp als Ronaldo ist, würde ein Deal bei dessen Abgang Sinn ergeben. Eine Entscheidung wird aber erst nach der EM fallen. Die andere Frage ist, ob Griezmann, der seit 16 Jahren in Spanien spielt, überhaupt Barcelona verlassen oder sich lieber durchbeißen möchte.
Das könnte Dich auch interessieren: Tuchels große Pläne: Mit diesen Spielern will er den Chelsea-Kader verbessern

Ronaldo, Neuer, Mbappé und Co. - das sind die Superstars der EURO

Bundesliga
Sancho zuversichtlich: Transfer zu ManUnited wird passieren
25/05/2020 AM 15:33
EURO 2020
Frankreich startet nächste Titeljagd - doch es bleiben Sorgenfalten
10/06/2021 AM 20:01