Einsparungen seien unvermeidbar, nachdem die Personalkosten in dieser Saison auf 220 Millionen Euro angestiegen und die Einnahmen wegen der Corona-Restriktionen kräftig gesunken waren.
Um die Ausgaben zu drücken, denkt Zhang auch an die Trennung von einigen teuren Profis. Auf der Liste stehen der Ex-Bundesligist Arturo Vidal, der kroatische Abwehrspieler Marcelo Brozovic und der niederländische Innenverteidiger Stefan de Vrij, berichtete das Blatt.
Bei den Inter-Managern soll vorerst nicht der Rotstift angesetzt werden. Inters Geschäftsführer Giuseppe Marotta dementierte, dass die Inter-Manager trotz des errungenen Scudettos auf die leistungsbezogenen Boni verzichten müssen.
Fußball
Sportgerichts-Verfahren: DFB-Präsident Keller schaltet Anwalt ein
09/05/2021 AM 10:23

Pandemie schlaucht auch Inter Mailand

"Die Scudetto-Boni werden ausgeschüttet, weil sie das Resultat eines erreichten Ziels sind. Trotzdem werden wir mit den Managern über finanzielle Stabilität des Klubs sprechen müssen", sagte Marotta im Interview mit "Sky Sport":
Inters Eigentümer haben Hunderte Millionen Euro investiert, um den Meisterschaftstitel zu erobern und dem Klub Stabilität zu sichern. Angesichts der Pandemie muss man jedoch Gegenmaßnahmen ergreifen."
Das könnte Dich auch interessieren: Abstiegskampf: Werder Bremen hält weiter an Trainer Kohfeldt fest
(SID)

Flick plaudert aus: Rummenigge kam mit Champagner vorbei

Bundesliga
Eberl und Flick fetzen sich: "Zeig mir keinen Vogel, Hansi!"
09/05/2021 AM 09:21
Premier League
Alternative zu Haaland: Chelsea nimmt angeblich weiteren Star ins Visier
16/07/2021 AM 10:14