Die Top-Transfer-News im Überblick:

Europa League
Spielplan und TV-Zeiten des Finalturniers der Europa League in Deutschland
21/08/2020 AM 19:00
  • Max Kruse: Rückkehr nach Bremen vom Tisch (17:00 Uhr)
  • Philippe Coutinho vor Wechsel zum FC Arsenal (15:05 Uhr)
  • FC Liverpool offenbar an Norwichs Lewis dran (13:40 Uhr)
  • Sancho-Poker: Manchester United will angeblich aussteigen (12:45 Uhr)
  • Ter Stegen vor Vertragsverlängerung beim FC Barcelona (12:20 Uhr)

Ex-Schalker Jeferson Farfan verlässt Lokomotive Moskau

18:00 Uhr: Der Ex-Schalker Jefferson Farfán wird Lokomotive Moskau nach dreieinhalb Jahren verlassen. Das bestätigten die Russen via Twitter. Der auslaufende Vertrag des Peruaners wurde nicht verlängert. Mit Lok gewann der Torjäger 2018 die russische Meisterschaft. Wohin es den 35-Jährigen zieht, ist noch nicht bekannt.

+++

Früherer Milan-Coach Giampaolo wechselt zum FC Turin

17:50 Uhr: Der italienische Erstligist FC Turin hat den früheren Milan-Coach Marco Giampaolo als Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Der 53-Jährige, der im vergangenen Herbst nach nur sieben Liga-Spielen in Mailand gefeuert worden war, unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

+++

Uphoff zum FC Freiburg als Schwolow-Ersatz

17:45 Uhr: Der SC Freiburg hat nach dem Abschied seines Stammkeepers Alexander Schwolow sein Torhüter-Trio für die kommende Saison komplettiert. Benjamin Uphoff (26) kommt ablösefrei vom Zweitligisten Karlsruher SC, er gesellt sich zu Mark Flekken und Niclas Thiede. Uphoff war mit dem KSC im vergangenen Jahr aufgestiegen, in der folgenden Zweitligasaison absolvierte er auf dem Weg zum Klassenerhalt alle 34 Spiele. Schwolow (28) war für angeblich acht Millionen Euro zu Hertha BSC gewechselt.

+++

Aurier vor offenbar vor Wechsel von Tottenham zum AC Mailand

17:35 Uhr: Tottenham-Star Serge Aurier steht angeblich unmittelbar vor einem Wechsel von Tottenham Hotspur zum AC Mailand. Das berichtet "Sky Sports". Demnach soll der 27-jährige Ivorer nach mehreren Gesprächen mit den Rossoneri einem Transfer zugestimmt haben. Der Rechtsverteidiger soll rund 15 Millionen Euro an Ablöse kosten.

+++

FC Bayern: Nürnberg wohl auch an Singh interessiert

17:25 Uhr: Nach der sich anbahnenden Leihe von Torwart Christian Früchtl hat der 1. FC Nürnberg offenbar ein weiteres Bayern-Talent im Visier. Wie der "Kicker" berichtet, sollen die Franken auch an einem Leihgeschäft mit Sarpreet Singh interessiert sein. Der Offensivakteur kam in der vergangenen Saison in 22 Spielen bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern zum Einsatz und brachte es auf sieben Treffer sowie sieben Torvorlagen.

Auch interessant: Hoeneß rät Alaba zu Bayern-Verbleib: "Die letzte Million ist nicht so wichtig"

+++

Kruse kehrt nicht zu Werder Bremen zurück

17:10 Uhr: Die Rückkehr von Max Kruse zum SV Werder Bremen ist vom Tisch. Das bestätigte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann. Kruse habe sich anders entschieden, so der 44-Jährige. Am Mittwochvormittag hatte die "Sport Bild" noch berichtet, dass Werder Kruse einen Zweijahresvertrag angeboten hätte. Wohin Kruses geht ist noch unklar. Der Angreifer selbst hatte zuletzt bekanntgegeben, dass er nach seinem Engagement bei Fenerbahce Istanbul wieder zurück in die Bundesliga möchte.

+++

Olympique Lyon eröffnet Rennen um Supertalent Pellistri

16:35 Uhr: Nach Informationen der "L’Equipe" hat Olympique Lyon das Rennen um Supertalent Facundo Pellistri eröffnet. Der 18-jährige Flügelspieler, der bei Club Atlético Peñarol in Montevideo unter Vertrag steht, ist in Europa heiß begehrt. Unter anderem sollen Manchester City, Manchester United und Juventus Turin am Uruguayer interessiert sein. Lyon soll nun ein konkretes Angebot vorlegt haben.

+++

Leicester City an Tarkowski vom FC Burnley dran

16:10 Uhr: Englands Nationalspieler James Tarkowski könnte einer der teuersten Abwehrspieler der Geschichte werden. Wie die "Daily Mail" berichtet möchte der FC Burnley 55 Millionen Euro für den Innenverteidiger haben. Unter anderem soll Leicester City am 27-jährigen Tarkowski interessiert sein.

+++

Werder Bremen an ManUnited-Talent Chong interessiert

15:45 Uhr: Der SV Werder Bremen ist an einer Leihe von Tahith Chong von Manchester United interessiert sein. Das bestätigte Werder-Manager Frank Baumann dem "Weser-Kurier". Der niederländische U21-Nationalspieler Chong spielt seit 2016 bei ManUnited und kam in der abgelaufenen Saison auf elf Pflichtspieleinsätze für die Red Devils.

Vom Absteiger zum Meister: Liverpool jagt Norwich-Youngster

+++

Kovac hat angeblich Hoffenheims Vogt im Visier

15:25 Uhr: Niko Kovac möchte angeblich einen neuer Abwehrchef holen. Nach Angaben von "France Football" hat der ehemalige Bayern-Coach dabei die Bundesliga weiter fest im Blick und ist an Kevin Vogt interessiert. Vogt, der nach der abgelaufenen Saison von seiner Leihe von Werder Bremen zurück nach Hoffenheim gekommen ist, steht im Kraichgau noch bis 2022 unter Vertrag. Ob Neu-Trainer Sebastian Hoeneß mit Vogt in Hoffenheim plant, ist noch nicht bekannt. Zudem soll auch Mario Götze weiter auf der Wunschliste von Kovac stehen.

+++

Auch interessant: Schlechtes Omen für Bayern? Süle macht es wie Kroos

Bayern-Leihgabe Coutinho vor Wechsel zum FC Arsenal

15:05 Uhr: Der Wechsel von Bayern-Leihgabe Philippe Coutinho vom FC Barcelona zum FC Arsenal nimmt offenbar Formen an. Wie "Sport" berichtet sind die Verhandlungen zwischen den beiden Vereinen im "fortgeschrittenen Stadium". Coutinho, der derzeit von Barcelona an den FC Bayern ausgeliehen ist, konnte seit seinem Wechsel vom FC Liverpool nach Spanien im Januar 2018 nicht an seine früheren Topleistungen anknüpfen.

+++

Arsenal steht vor großem Umbruch im Sommer

14:40 Uhr: Nach einer enttäuschenden Premier-League-Saison, die der FC Arsenal nur auf Rang acht abschloss, soll bei den Gunners der große Umbruch bevorstehen. Laut "Daily Mail" sollen dabei gleich acht Spieler auf der Streichliste stehen. Neben Mesut Özil sollen auch Sokratis Papastathopoulos (32), Shkodran Mustafi (28), Sead Kolasinac (27), Granit Xhaka (27), Matteo Guendouzi (21), Matt Macey (25), Rob Holding (24) zum Verkauf stehen. Mit den etwaigen Transfereinnahmen will Trainer Mikael Arteta Arsenal dann personell neu aufstellen.

+++

Martínez soll nur bei Suárez-Abgang zum FC Barcelona kommen

14:20 Uhr: In Spanien geht die Transfer-Saga um Lautaro Martínez in die nächste Runde. Wie die "Mundo Deportiv"o erfahren haben will, will der FC Barcelona den argentinischen Stürmerstar von Inter Mailand nur dann sofort verpflichten, falls Luis Suárez die Katalanen in diesem Sommer verlässt. Ansonsten würde Barça einen neuen Vorstoß erst in Zukunft machen wollen.

+++

Rückkehr fix: Bartels von Werder Bremen nach Kiel

14:00 Uhr: Holstein Kiel hat Fin Bartels vom SV Werder Bremen verpflichtet. Das bestätigten die beiden Klubs auf Twitter. Mittelfeldspieler Bartels, der sechs Jahre in Bremen verbrachte, unterschrieb bei den Störchen einen Vertrag über zwei Jahre und kommt ablösefrei. Der gebürtige Kieler spielte bereits in seiner Jugend bei Holstein.

Auch interessant: Stimmt Kruse zu? Werder macht offenbar Angebot mit kurioser Klausel

+++

Klopp will offenbar Lewis von Norwich

13:40 Uhr: Der FC Liverpool hat angeblich ein Auge auf Jamal Lewis von Premier-League-Absteiger Norwich City geworfen. Das berichtet "The Mirror". Demnach möchte Trainer Jürgen Klopp den 22-jährigen Linksverteidiger als Back-up für Andy Robertson verpflichten. Als Ablöse stehen elf Millionen Euro im Raum.

"Die Nerven musst du haben!" Démare gewinnt dank fulminantem Zielsprint

+++

Koch und Waldschmidt bei Benfica begehrt

13:15 Uhr: Benfica Lissabon macht offenbar jagt auf ein Freiburger Duo. Laut "Record" will der portugiesische Rekordmeister Robin Koch und Luca Waldschmidt im Doppelpack holen. Benfica-Präsident Luís Filipe Vieira soll die Transferangelegenheit zur Chefsache machen. Demnach will Lissabon die beiden deutschen Nationalspieler für zusammen 25 Millionen Euro verpflichten.

+++

BVB: Sancho-Wechsel zu Manchester United droht zu platzen

12:45 Uhr: Der Wechsel von Dortmunds Jadon Sancho zu Manchester United droht offenbar zu platzen. Laut "Daily Mail" sind die Red Devils "nur" bereit 90 Millionen Euro für den Flügelstürmer auf den Tisch zu legen, der BVB beharrt aber auf die Forderung von 120 Millionen Euro. Daher könnte ManUnited erst 2021 erneut versuchen, Sancho aus seinem bis 2022 datierten Vertrag von den Schwarz-Gelben loszueisen.

Zum Artikel: ManUnited droht angeblich aus Sancho-Poker auszusteigen

+++

Ter Stegen vor Vertragsverlängerung in Barcelona

12:20 Uhr: Marc-André ter Stegen steht beim FC Barcelona angeblich vor einer Vertragsverlängerung. Laut "Mundo Deportivo" sollen sich beide Parteien auf einen neuen Kontrakt über fünf Jahre geeinigt haben. Lediglich bei den Gehaltsvorstellungen liegen Spieler und Klub weiter auseinander. Doch offenbar nähern sich ter Stegen und Barcelona diesbezüglich an.

Auch interessant: Die Champions League live im TV, Livestream und Liveticker

+++

Hertha BSC will angeblich mit Zeefuik weiter aufrüsten

11:55 Uhr: Hertha BSC steht nach der Verpflichtung von Torwart Alexander Schwolow vom SC Freiburg offenbar vor einem weiteren Transfererfolg. Laut "Voetbal International" haben sich die Berliner mit Deyovaisio Zeefuik vom FC Groningen auf einen Transfer verständigt. Der 22-jährige Rechtsverteidiger soll sechs Millionen Euro Ablöse kosten.

Highlights Mailand-Turin: Sagan fehlen im Sprint die Körner

+++

Ex-Bayern-Star Höjbjerg vor Wechsel zu Tottenham

11:30 Uhr: Ex-Bayern-Spieler Pierre-Emile Höjbjerg steht angeblich unmittelbar vor einem Wechsel vom FC Southampton zu den Tottenham Hotspur. Laut übereinstimmenden englischen Medienberichten soll der 25-Jährige für 17 Millionen Euro von Englands Südküste nach London wechseln. Dort würde der dänische Nationalspieler auf Trainer José Mourinho treffen. Höjbjerg steht seit 2016 in Southampton unter Vertrag und lief dort zuletzt unter Trainer Ralph Hasenhüttl als Kapitän auf.

+++

ManCity hat wohl Aké an der Angel

11:05 Uhr: Manchester City setzt offenbar seine Einkaufstour fort. Nach der Verpflichtung von Férran Torres sollen die Skyblues auch mit Nathan Aké von Premier-League-Absteiger AFC Bournemouth einig sein. Nach Angaben von "talkSPORT" sind die Citizens bereits 45 Millionen Euro Ablöse für den niederländischen Innenverteidiger zu zahlen. Auch die Vertragskonditionen zwischen dem Spieler und City seien demzufolge ausgehandelt. Zuvor soll der FC Chelsea, der ebenfalls an Aké dran gewesen sein soll, aus dem Vertragspoker ausgestiegen sein.

Auch interessant: Pep und der Fluch der Königsklasse: So will er ihn jetzt bannen

+++

FC Bayern will offenbar Torwarttalent Früchtl verleihen

10:40 Uhr: Torwarttalent Christian Früchtl könnte den FC Bayern München nach Informationen der "Bild" vorerst verlassen. Der 20-Jährige steht demnach vor einer Leihe zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Früchtl absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit 27 Partien für die zweite Mannschaft der Bayern und feierte mit dieser die Meisterschaft in der dritten Liga. Beim Club würde sich Früchtl wohl mit Christian Mathenia um den Platz zwischen den Pfosten streiten.

+++

Köln verlängert vorzeitig mit Trainer Gisdol

10:15 Uhr: Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer Markus Gisdol vorzeitig bis 2023 verlängert. Das gaben die Rheinländer via Twitter bekannt. Gisdol hatte den FC in der abgelaufenen Bundesligasaison nach elf Spieltagen von Achim Beierlorzer auf einem Abstiegsplatz übernommen und die Geißböcke zum Klassenerhalt geführt. Dabei hatte Gisdol Mitte der Saison unter anderem einen Lauf mit seiner Mannschaft und holte aus zehn Partien acht Siege.

+++

Bernat soll bei PSG bleiben und verlängern

9:50 Uhr: Der Ex-Münchner Juan Bernat wird auch über den Sommer hinaus bei Paris Saint-Germain bleiben. Das berichtet zumindest "Le Parisien". Bernat, der von 2014 bis 2018 beim FC Bayern unter Vertrag stand und anschließend in die französische Hauptstadt wechselte, war in den letzten Wochen des Öfteren mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden. Der 27-jährige Linksverteidiger steht noch bis 2021 bei PSG unter Vertrag und soll demnächst eine Vertragsverlängerung vorgelegt bekommen.

+++

Ibrahimovic-Verlängerung beim AC Mailand so gut wie fix

9:25 Uhr: Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic und der AC Mailand stehen kurz vor dem Durchbruch in den Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport". Demnach soll der 38-Jährige einen neuen Kontrakt unterschreiben, der ihm 4,5 bis 5 Millionen Euro pro Jahr einbringt. Zudem erhält der Schwede Boni, unter anderem falls sich Milan in der kommenden Saison für die Champions League qualifiziert. Ibrahimovic kam Anfang des Jahres von LA Galaxy zurück nach Italien.

+++

Willkommen zum Transferticker am Dienstag

9:20 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Heute führt Sie Peer Kuni durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!

Das könnte Dich auch interessieren: 200 Millionen gesichert: Fulham steigt in die Premier League auf

Poker um Mega-Talent: Real lässt FC Bayern angeblich abblitzen

Bundesliga
Kohfeldt attackiert Kabak nach Spuck-Attacke: "Grobe Unsportlichkeit"
VOR EINER STUNDE
Bundesliga
Es kann eben nicht immer der Haaland erscheinen
VOR 2 STUNDEN