Die Top-Transfer-News im Überblick:

  • FC Bayern steigt wohl aus Lemar-Poker aus (16:19 Uhr)
  • Ulreich offenbar vor Wechsel zum HSV (15:36 Uhr)
  • Kramaric äußert sich zu Bayern-Gerücht (12:01 Uhr)
  • Cuisance-Transfer angeblich gescheitert (09:15 Uhr)
  • Hudson-Odoi vor Wechsel nach München? (09:00 Uhr)
Bundesliga
Kein Wechsel: Cuisance angeblich am Medizincheck gescheitert
02/10/2020 AM 05:45

Auf Wiedersehen!

18:00 Uhr: Das war's vom Transfer-Liveblog am heutigen Freitag. Katharina Wiedenmann verabschiedet sich und wünscht Euch einen schönen Abend. Bei Eurosport.de geht es am Montag an gleicher Stelle mit den wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt weiter. Servus!

+++

AS Rom will zwei Stars von Manchester United

17:55 Uhr: Die AS Rom steht unmittelbar vor einem Doppelschlag auf dem Transfermarkt. Wie "Sky Italia" berichtet, will die Giallorossi sowohl Chris Smalling als auch Diogo Dalot von Manchester United verpflichten.

Für Smalling haben sich die beiden Vereine angeblich bereits auf eine Ablöse von 16 Millionen Euro geeinigt. Bei Dalot läuft alles auf ein Leihgeschäft hinaus.

+++

Auch interessant: Baums Mammutaufgabe: Wie der neue Coach Schalke retten will

RB Leipzig auch an Sessegnon dran

17:39 Uhr: RB Leipzig sucht noch nach einer Verstärkung auf den Flügelpositionen. Wie die „Bild“ berichtet, kommt neben Thomas Lemar auch Ryan Sessegnon von Tottenham Hotspur infrage. Auch ein Leihgeschäft sei denkbar.

Das 20-jährige Talent wurde zuletzt auch mit der TSG 1899 Hoffenheim und Hertha BSC in Verbindung gebracht.

+++

Chiesa vor Wechsel von Florenz zu Juventus Turin

17:10 Uhr: Juventus Turin steht laut "Corriere dello Sport" unmittelbar vor einer Verpflichtung von Federico Chiesa. Demnach müsste die Alte Dame rund 60 Millionen Euro an den Erzrivalen AC Florenz für den 22-Jährigen überweisen.

Chiesa möchte wohl selbst auch unbedingt nach Turin wechseln. Dort wäre der italienische Nationalspieler bei Trainer Andrea Pirlo als rechter Flügelspieler vorgesehen.

+++

Real Madrid leiht Mayoral offenbar an die AS Rom aus

16:44 Uhr: Der Ex-Wolfsburger Borja Mayoral wird offenbar von seinem Stammverein Real Madrid zum AS Rom ausgeliehen. Das berichtet jedenfalls die spanische "AS". Demnach soll der Stürmer für zwei Jahre an die Italiener ausgeliehen werden, die zudem eine Kaufoption besitzen.

In Madrid, wo Mayoral seinen Vertrag noch vor seinem Leihgeschäft bis 2023 verlängern soll, ist er in der Sturmspitze mit Karim Benzema und Luka Jovic starker Konkurrenz ausgesetzt.

+++

Auch interessant: Schock für Real: Schlüsselspieler fällt monatelang aus

FC Bayern steigt angeblich aus Lemar-Poker aus

16:19 Uhr: Der FC Bayern München steigt angeblich um den Transferpoker von Atléticos Thomas Lemar aus. Das berichtet "Goal.com". Demnach beharren die Spanier auf die Kaufpflicht für den französischen Weltmeister von über 25 Millionen Euro nach einem Leihgeschäft von einem Jahr.

Für die Münchner ist das Gesamtpaket demnach zu teuer. Zu der Leihgebühr und der Ablöse kommt auch noch ein Nettogehalt von rund sieben Millionen Euro. Der 24-Jährige steht noch bis 2023 in Madrid unter Vertrag.

+++

Ulreich offenbar vor Wechsel zum HSV

15:36 Uhr: Bayerns Ersatztorhüter Sven Ulreich könnte angeblich zum Hamburger SV wechseln. Nach Informationen von "Transfermarkt.de" sollen sich die beteiligten Parteien schon einig sein. Bei der Ablöse seien die Münchener den Norddeutschen nun entgegengekommen.

Laut "Bild" liegt diese bei knapp unter zwei Millionen Euro. Ulreich soll demnach einen Vertrag bis 2023 unterschreiben. Der 32-Jährige erklärte zuletzt im "Kicker", er wolle endlich "als Nummer eins voll spielen". Dies wäre beim HSV möglich, bei den Bayern ist Manuel Neuer Stammtorhüter.

+++

Todibo angeblich vor Barça-Abschied

15:20 Uhr: Jean-Clair Todibo steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Fulham. Wie die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" berichtet, soll der ehemalige Schalke-Leihspieler vom FC Barcelona für 18 Millionen Euro an die Londoner verkauft werden. Todibo selbst sei aber noch nicht von dem Transfer überzeugt, da er lieber zu einem namhafteren Klub gewechselt wäre. Doch Barça hofft offenbar darauf, den 20-Jährige noch zu überzeugen.

+++

Köln leiht Wolf vom BVB aus

14:53 Uhr: Vier Tage vor dem Ende der Transferperiode hat der schwach gestartete 1. FC Köln einen weiteren Offensivspieler verpflichtet. Von Vizemeister Borussia Dortmund wechselt Flügelspieler Marius Wolf für ein Jahr zur Leihe in die Domstadt. "Marius passt genau in unser Profil. Er ist ein schneller Offensivspieler, der flexibel einsetzbar und torgefährlich ist. Das hat er in der Bundesliga bereits oft unter Beweis gestellt", sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

+++

Wendell bei Hertha im Gespräch

14:28 Uhr: Laut "Sport Bild" hat Hertha BSC auch Leverkusen-Star Wendell im Visier. Erste Gespräche soll es demnach schon zwischen den beteiligten Parteien gegeben haben. Vor allem Trainer Bruno Labbadia ist angeblich ein großer Fan des 27-jährigen Brasilianers. Auch Jeff Reine-Adélaïde von Olympique Lyon soll auf dem Weg zur Hertha sein, heißt es in dem Bericht.

+++

Götze und Hertha-Coach Labbadia in Kontakt

14:04 Uhr: Ein Wechsel von Mario Götze zu Hertha BSC wird offenbar wieder wahrscheinlicher. Wie die "Bild" berichtet, gab es auch schon Kontakt zwischen dem Weltmeister von 2014 und Hertha-Trainer Bruno Labbadia. Aktuell ist Götze ohne Verein und sei in Berlin daher auch bereit, deutlich weniger Gehalt zu verdienen als zuletzt in Dortmund, so der Bericht. Beim BVB erhielt der 28-Jährige angeblich zehn Millionen Euro jährlich.

+++

Dembélé: Keine Leihe nach Manchester

13:28 Uhr: Der FC Barcelona wird Problemprofi Ousmane Dembélé, der zuletzt wieder zu spät zum Training erschienen sein soll, nach Informationen der spanischen Zeitung "Mundo Deportivo" nicht ausleihen. Manchester United soll demnach Interesse haben. Doch sowohl die Katalanen als auch Dembélé selbst sollen lediglich gegenüber einem Verkauf offen sein, heißt es in dem Bericht weiter. United-Star Paul Pogba soll sogar bei seinem Nationalsmannschaftskollegen angerufen und versucht haben, ihn von einem Wechsel nach Manchester zu überzeugen.

+++

Kean vor Rückkehr nach Italien?

12:29 Uhr: Moise Kean könnte offenbar noch im aktuellen Transfermarktfenster zu Juventus Turin zurückkehren. Das berichtet die englische "Sun". Angeblich ist Everton bereit, den 20-Jährigen nach Italien auszuleihen. Erst 2019 war Kean von Juve zu den Engländern gewechselt. 27,5 Millionen Euro zahlte Everton damals an die Turiner. Bisher konnte sich der Stürmer aber noch nicht auf der Insel durchsetzen.

+++

Kramaric äußert sich zu Bayern-Gerücht

12:01 Uhr: Andrej Kramaric hat sich erstmals zu den Wechselgerüchten zum FC Bayern geäußert. "Bayern ist aktuell das beste Team der Welt. Wir haben gegen sie gewonnen, weil wir ein gutes Spiel gemacht haben. Ich fühle mich hier sehr wohl. Dennoch ist es schön zu hören, dass der beste Verein der Welt dich holen möchte", meinte der Stürmer bei "Sky". Genaueres könne er aber nicht sagen, meinte Kramaric. "Es ist besser, meinen Agenten oder die Vereinsführung von Hoffenheim zu fragen. Es wäre nicht fair, wenn ich darüber reden würde", so der 29-Jährige.

+++

Shaqiri vor Abschied aus Liverpool

11:26 Uhr: Der ehemalige Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri steht offenbar vor einem Wechsel. Nach Informationen des "Mirror" sollen zwei Vereine Interesse haben, einer dieser Klubs ist angeblich aus Italien. Auch Reds-Trainer Jürgen Klopp äußerte sich zu den Gerüchten und meinte vielsagend zum Fehlen von Shaqiri im Ligapokalspiel der Liverpooler am Donnerstagabend: "Ich kann und werde nichts Genaues dazu sagen. Ich kann aber sagen, dass er nicht verletzt ist oder aus disziplinarischen Gründen fehlt."

+++

Ter Stegen vor Verlängerung bei Barcelona

10:54 Uhr: Marc-André ter Stegen steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona. Wie die spanische Sportzeitung "Mundo Deportivo" berichtet, soll der 28-Jährige seinen Kontrakt zeitnah um drei Jahre bis 2025 verlängern. Laut Informationen des Blattes befänden sich beide Partien in konkreten Gesprächen und seien an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.

+++

PSG kämpft mit Arsenal um Aouar

10:10 Uhr: Paris Saint-Germain steigt offenbar in den Transferpoker um Lyon-Star Houssem Aouar ein, schreibt die "L'Équipe". Demnach gab es in dieser Woche bereits zwei Mal Kontakt zwischen den beiden Klubbossen Nasser Al-Khelaifi von PSG und Lyons Jean-Michel Aulas. "Die Dinge sind weit fortgeschritten", sagte Aulas am Mittwoch: "Wir wissen, dass drei große Klubs an Houssem interessiert sind." Einer dieser Klubs soll der FC Arsenal sein.

+++

Tottenham einigt sich wohl mit Vinícius

09:40 Uhr: Carlos Vinícius steht offenbar vor einem Wechsel zu Tottenham Hotspur. Der Benfica-Stürmer soll sich mit den Londonern nach Informationen von "Goal" auf eine einjährige Leihe geeinigt haben. Die Spurs leßen sich angeblich eine Kaufoption zusichern, für rund 45 Millionen Euro soll Vinícius im kommenden Jahr ganz nach London wechseln können. Als Leihgebühr muss Tottenham angeblich drei Millionen Euro nach Portugal überweisen.

+++

Cuisance-Transfer angeblich vom Tisch

09:15 Uhr: Der Transfer von Michael Cuisance vom FC Bayern München zu Premier-League-Aufsteiger Leeds United war wohl schon in den letzten Zügen. Doch wie unter anderem "The Athletic" berichtet, kommt der Wechsel nun doch nicht zu Stande. Der junge Franzose reiste demnach am Mittwoch nach England. Beim obligatorischen Medizincheck soll Cuisance jedoch durchgefallen sein. Alles Weitere dazu gibt es HIER!

+++

Hudson-Odoi vor Leihe nach München?

09:00 Uhr: Callum Hudson-Odoi ist erneut beim FC Bayern München im Gespräch. Nach Informationen von "Sky" möchte der junge Engländer zum Triple-Sieger wechseln, um dort mehr Spielzeit als beim FC Chelsea zu erhalten. Auch Bayern in Form von Sportdirektor Hasan Salihamidzic soll erneut Interesse an Hudson-Odoi zeigen.

Im Gespräch ist laut "Bild" eine Leihe des 19-Jährigen, der seinen Vertrag bei Chelsea erst im September 2019 verlängerte. Schon davor war Hudson-Odoi lange im Visier der Münchener. Wie die "Sport Bild" berichtet, laufen die Verhandlungen bereits, um einen Transfer vor Montag über die Bühne zu bringen.

+++

Willkommen zum Transferticker am Freitag

08:45 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend um 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Katharina Wiedenmann begleitet Euch heute durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Reus sofort wieder der Chef beim BVB

Flick lobt: Martinez und Hernandez tun uns gut

DFL-Supercup
Nächster Titel für Bayern: Kimmich versenkt BVB im Liegen
30/09/2020 AM 20:22
Eredivisie
PSV in Sorge: Darum spielt Götze nicht
VOR 2 STUNDEN