Fußball

Transfer-News: Schottisches Top-Talent im Anflug auf den FC Bayern

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Sportvorstand Hasan Salihamidzic vom FC Bayern

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
vor 2 Stunden | Update vor einer Stunde

Transfer-News: Der Abschied von James Rodriguez von Real Madrid scheint beschlossene Sache. Atlético, Paris Saint-Germain und der FC Arsenal sind als neue Ziele im Gespräch. Ein Wechsel von Bayern-Star Thiago zum FC Liverpool wackelt offenbar. Außerdem soll der FCB unmittelbar vor der Verpflichtung von Top-Talent Barry Hepburn stehen. Hier gibt es alle News zum Geschehen am Transfermarkt.

  • Alle Transfer-News

Die Top-Transfer-News im Überblick:

Fußball

Transfer-News vom Mittwoch: Bayern-Star vor Wechsel zu Arsenal

GESTERN AM 04:13
  • FC Bayern: Top-Talent Hepburn offenbar im Anflug (17:20 Uhr)
  • James bei gleich drei Top-Teams im Gespräch (13:05 Uhr)
  • Entscheidung bei Aubameyang wohl gefallen (11:45 Uhr)
  • Höjbjerg vor Wechsel zu Tottenham (10:04 Uhr)
  • Thiago-Wechsel zu Liverpool fraglich (09:38 Uhr)

Auf Wiedersehen!

18:00 Uhr: Das war's vom Transfer-Liveblog am Freitag. Sebastian Würz verabschiedet sich und wünscht Euch ein schönes Wochenende. Am Montag geht es bei Eurosport.de an gleicher Ort und Stelle mit den wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt weiter.

+++

Bailey: Neuer Berater - Abschied von Leverkusen?

17:55 Uhr: Leon Bailey könnte Bayer Leverkusen offenbar bereits in diesem Transfersommer verlassen. Der 22-Jährige heuerte kürzlich Aidy Ward als neuen Berater an, der Bailey in Zukunft mit seinem Stiefvater und bisherigem Agenten Craig Butler betreuen soll. Bailey scheint damit einen Wechsel weiter zu forcieren.

Nach Aussagen des neuen Beraters würde Leverkusen seinen Außenstürmer bei einem angemessenen Angebot offenbar sogar ziehen lassen. "Der Klub hat seinem Stiefvater gesagt, dass er für einen bestimmten Betrag gehen kann", erklärte Ward gegenüber "Sport1".

Bailey wird seit geraumer Zeit mit den beiden Premier-League-Topklubs FC Everton und Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht.

+++

FC Bayern: Top-Talent Hepburn offenbar im Anflug

17:30 Uhr: Der FC Bayern soll angeblich unmittelbar vor der Verpflichtung des schottischen Top-Talents Barry Hepburn stehen. Der 16-Jährige von Celtic Glasgow postete am Donnerstag auf seinem Instagram-Kanal ein Bild von der Säbener Straße. Hepburn habe vor Kurzem angeblich einen Profivertrag bei Celtic Glasgow abgelehnt und sich für den deutschen Rekordmeister entschieden.

+++

1. FC Nürnberg verpflichtet Bayern-Torhüter Früchtl

16:45 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat wie erwartet Torhüter Christian Früchtl vom FC Bayern München verpflichtet. Der 20-jährige Schlussmann wird für ein Jahr ausgeliehen. Früchtl absolvierte in der abgelaufenen Saison 27 Spiele für die zweite Mannschaft des FC Bayern und wurde mit ihr Drittliga-Meister. Er hat darüber hinaus alle Jugend-Nationalmannschaften seit der U15 durchlaufen.

+++

Bayer Leverkusen angeblich mit Interesse an Sidibé

16:00 Uhr: Wie die "Foot Mercato" berichtet, hat Bayer 04 Leverkusen Interesse an Weltmeister Djibril Sidibé. Die Werkself habe Sidibés aktuellem Klub AS Monaco ein Angebot in Höhe von acht bis zehn Millionen Euro für den französischen Weltmeister gemacht. Der Vertrag des aktuell an den FC Everton ausgeliehenen Sidibé läuft noch bis Sommer 2022.

+++

Bremen hat Rashica-Ersatz im Visier

15:20 Uhr: Der SV Werder Bremen könnte vor einer Verpflichtung von Stürmer Tahutch Chong von Manchester United stehen. Nachdem die Hanseaten zuletzt bereits Interesse bekundet hatten, erklärte auch Chong nun, nach Bremen wechseln zu wollen. "Er will in die Bundesliga und gerne nach Bremen. Das wird er Manchester mitteilen. Das Konzept des Vereins hat ihn überzeugt", sagte sein Berater Erkan Alkan der "Bild".

+++

ManCity: Lazio Rom glaubt an Verpflichtung von David Silva

14:51 Uhr: Lazio Rom ist zuversichtlich, David Silva verpflichten zu können. Der Mittelfeldspieler wird Manchester City nach Ende des Finalturniers in der Champions League verlassen. Die Verhandlungen zwischen Lazio und dem 34-Jährigen hatten sich zuletzt als schwierig entpuppt. Laut "Sky Italia" gebe es aber Anzeichen für eine Einigung.

Silvas Vater Fernando bestätigte gegenüber "El Transistor", dass sein Sohn in der Tat mit einem Wechsel in die Serie A liebäugle. "David hat mir vor einiger Zeit gesagt, dass er Manchester City verlassen möchte", sagte Silva senior und betonte: "Ich würde es begrüßen, wenn er in Europa bleibt. Ich kann bestätigen, dass er die Serie A liebt und sich ein Engagement in Italien sehr gut vorstellen kann. Er sagte, dass er dort spielen könne, bis er 40 ist."

+++

Traoré, Tete und Kouné vor Verkauf bei Lyon

14:25 Uhr: Olympique Lyon plant offenbar, Bertrand Traoré, Kenny Tete und Youssouf Kouné zu verkaufen. Für Traoré erhofft man sich eine Ablöse von rund 15 Millionen Euro. Hintergrund sind Sparmaßnahmen des Vereins aufgrund der Coronakrise. Sofern die Mannschaft nicht die Champions League gewinnt, wird Lyon kommende Saison erstmals seit 20 Jahren nicht im europäischen Geschäft tätig sein, wodurch weitere Einnahmen verloren gehen.

Das könnte Dich auch interessieren: Salihamidzic über Hoeneß' BVB-Kritik: "Wenn der Uli was sagt, hat er immer Recht"

+++

Koulibaly: Neapel lehnt Angebot von Manchester City ab

13:58 Uhr: Laut einer Meldung der "Corriere dello Sport" hat Manchester City dem SSC Neapel ein Angebot über 70 Millionen Euro für Kalidou Koulibaly gemacht. Napoli habe das Angebot jedoch abgelehnt. Der Verein sei nicht bereit, den Senegalesen für weniger als 90 Millionen Euro Ablösesumme ziehen zu lassen. Der 29-Jährige hat beim Klub in der Serie A eine Ausstiegsklausel in Höhe von 150 Millionen Euro im Vertrag.

+++

Leicester, Leeds, West Ham und Co. buhlen um Benrahma

13:32 Uhr: Gleich mehrere Premier League Teams haben angeblich Interessen an dem algerischen Stürmer Said Benrahma bekundet. Wie der "Telegraph" schreibt, bereite Leeds United bereits ein konkretes Angebot für Benrahma bei dessen aktuellem Klub FC Brentford vor. Aber auch Leicester City, West Ham United, Crystal Palace und Aston Villa würden sich interessiert zeigen.

Das könnte DIch auch interessieren: "Drohnenalarm" beim FC Bayern: Polizei ermittelt

+++

James verlässt Real Madrid: Arsenal, Atlético und PSG im Gespräch

13:05 Uhr: Wie die spanische Sportzeitung "as" berichtet, wird James Rodriguez kein Match mehr für Real Madrid bestreiten. Stattdessen könnte es den Kolumbianer in die Premier League ziehen. Der FC Arsenal sei ernsthaft an einer Verpflichtung des 29-Jährigen interessiert. Laut "as" seien allerdings auch Atlético Madrid und Paris Saint-Germain mögliche neue Ziele für Hernandez. Atléticos Vereinspräsident Enrique bezeichnete einen Kauf von James bei "Radio Marca" jedoch als "eher unwahrscheinlich".

Das könnte Dich auch interessieren: Weltmeister auf dem Abstellgleis: Uerdingen plant ohne Großkreutz

+++

Köln plant langfristig mit Youngster Diehl

12:37 Uhr: Nachwuchstalent Justin Diehl bleibt langfristig beim 1. FC Köln. Wie der Klub bekannt gab, unterzeichnete der 15-Jährige einen Vertrag bis Sommer 2023. "Seit ich acht Jahre alt bin, spiele ich für den FC – und natürlich will ich am liebsten hier Profi werden. Horst Heldt und Markus Gisdol haben sich mit mir persönlich getroffen. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben und ist eine tolle Motivation für die neue Saison", wird Diehl zitiert.

Norwich lehnt Liverpool-Angebot für Lewis ab

12:12 Uhr: Der FC Liverpool hat laut eines Berichts des "Mirrors" Norwich City ein Angebot für Abwehrspieler Jamal Lewis gemacht. Norwich habe das Angebot allerdings abgelehnt. Demnach seien die "Reds" bereit, 10 Millionen Pfund Ablösesumme für den 22-Jährigen auf den Tisch zu legen. Norwich verlange aber mindestens das Doppelte. Die "Canaries" würden sich dennoch bereits nach einem Ersatz für den Nordiren umsehen, da dieser den Klub verlassen wolle.

Das könnte Dich auch interessieren: Bundesliga-Spielplan veröffentlicht: Bayern startet mit Klassiker in die Saison

+++

Aubameyang vor Einigung mit Arsenal

11:45 Uhr: Die Anzeichen verdichten sich, dass Pierre-Emerick Aubameyang auch weiterhin für den FC Arsenal auflaufen wird. Der 2021 endende Vertrag des Gabuners solle um zwei weitere Jahre verlängert werden. Das berichten der "Telegraph" und "Sky Sports" übereinstimmend. Aubameyang habe sich bereits mit den Gunners geeinigt. In Kürze solle der neue Kontrakt unterschrieben werden.

+++

Will Borussia Dortmund Depay als Sancho-Ersatz?

11:20 Uhr: Laut einer Meldung der "L’Équipe" sucht sich Borussia Dortmund bereits nach einem namenhaften Ersatz für Jadon Sancho um. Demnach habe der Klub Kontakt mit Memphis Depay von Olympique Lyon aufgenommen. Lyon sei bereit, den Flügelspieler für eine angemessene Ablösesumme gehen zu lassen, da Depays Vertrag dort kommendes Jahr ausläuft, und er dann ohne Ablöse den Klub verlassen könne.

Das könnte Dich auch interessieren: "In engem Austausch": Flick lässt Ersatz-Transfer für Thiago offen

+++

Bayern-Keeper Ulreich von Celtic umworben, auch Teams aus England und Spanien interessiert

10:55 Uhr: Nach Informationen von "Sport 1" sind gleich mehrere Vereine aus dem Ausland an Sven Ulreich vom FC Bayern München interessiert. Demnach hätten sich unter anderem Celtic Glasgow sowie Teams aus England, Spanien und den Niederlanden nach dem Keeper erkundigt. Angebliche Kontakte zwischen Ulreich und dem FC Schalke 04 wurden allerdings nicht bestätigt.

Das könnte Dich auch interessieren: Beichte im Podcast: Kroos log Bayern wegen einer Verletzung an

+++

Großkreutz-Abschied aus Uerdingen wahrscheinlich

10:29 Uhr: Ex-Weltmeister Kevin Großkreutz steht beim KFC Uerdingen vor dem Aus. Wie die "Westdeutsche Zeitung" schreibt, sei der 32-Jährige in den Plänen von Trainer Stefan Krämer nicht mehr vorgesehen. Die Zeitung beruft sich dabei auf Informationen, die direkt vom Verein kämen. Großkreutz hatte zuletzt nur wenige Einsatzzeiten beim KFC.

+++

Einigung zwischen Tottenham und Southampton wegen Höjbjerg

10:04 Uhr: Pierre-Emile Höjbjerg steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Tottenham Hotspur. Wie die "BBC" und "The Athletic" übereinstimmend berichten, habe sich Höjbjergs aktueller Klub FC Southampton mit den Spurs geeinigt. Demnach würde Southampton von Tottenham eine Ablösesumme von rund 21 Millionen Euro für den ehemaligen Bayern-Profi erhalten. Auch der FC Everton hatte zuletzt Interesse an Höjbjerg gezeigt.

Das könnte Dich auch interessieren: Kein Wunder von Basel: Frankfurt verpasst Finalturnier in Deutschland

+++

FC Liverpool zweifelt an Verpflichtung von Bayern-Star Thiago

9:38 Uhr: Beim FC Liverpool scheint man ernsthafte Zweifel zu haben, was eine mögliche Verpflichtung von Thiago angeht. Laut "kicker" diskutiere man bei der Mannschaft von Jürgen Klopp aufgrund des Alters und der Verletzungsanfälligkeit des 29-Jährigen. Zudem sei man sich nicht sicher, ob man die vom FC Bayern München geforderte Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro aufbringen könne. Dafür müsse man vermutlich andere Spieler verkaufen.

+++

Rückblick auf den Donnerstag: Gerüchte um Martinez, ManCity auf Spielerjagd

Transfer-News: Liegt die Zukunft von Javi Martínez in der französischen Ligue 1? Ein Bericht des "kicker" deutet daraufhin, dass der Bayern-Star München schon bald den Rücken kehren wird. Der FC Barcelona hat es angeblich auf Eric Garcia (Manchester City) und Caglar Söyüncü (Leicester City) abgesehen. Die wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt hier im Transferticker.

+++

Willkommen zum Transferticker am Freitag

9:15 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Heute begleitet Sie Sebastian Würz durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!

Das könnte Dich auch interessieren: Moukokos kongenialer Partner: Wer ist BVB-Neuling Ansgar Knauff?

Sancho-Nachfolger aus dem Norden? BVB hat angeblich Flügelflitzer im Visier

00:02:03

Bundesliga

Klose legt bei Bayern los: Die erste Aufgabe hat es gleich in sich

29/07/2020 AM 09:44
Fußball

Transfer-News vom Donnerstag: Barça will angeblich Premier-League-Star locken

VOR 11 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballFC Bayern MünchenBorussia DortmundMario GötzeMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen