Die Top-Transfer-News im Überblick:

La Liga
"Messi zieht in den Krieg": Schlammschlacht mit Barcelona droht
30/08/2020 AM 12:39
  • Kingsley Coman schließt PSG-Rückkehr nicht komplett aus (18:00 Uhr)
  • Manchester United an Leipzigs Upamecano dran (15:30 Uhr)
  • Abschied aus Paris? Neymar hat sich entschieden (13:00 Uhr)
  • Steht der neue Götze-Klub bereits fest? (12:15 Uhr)
  • Havertz-Abgang fix? Anzeichen verdichten sich (09:00 Uhr)

+++

Danke für Euer Interesse!

18:30 Uhr: Mit der Meldung über Kingsley Coman beenden wir unseren Transferticker für heute. Wir sind mit dem Ticker dann ab morgen wieder für euch am Start. Das heißt aber nicht, dass ihr am Abend nicht über die wichtigsten Aktivitäten auf dem Transfermarkt informiert werdet. Im Gegenteil, natürlich findet ihr auch heute Abend alle wichtigen Transfer-News auf . Danke fürs Mitlesen heute. Wir wünschen euch einen schönen Abend!

+++

Bayerns Coman schließt PSG-Rückkehr nicht komplett aus

18:00 Uhr: Kingsley Coman hat eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein Paris Saint-Germain im weiteren Verlauf seiner Karriere nicht zu hundert Prozent ausgeschlossen. "In meinen Karriereplänen ist Paris nicht dabei. Ich habe aber noch acht oder zehn Jahre auf höchstem Niveau, sodass die Tür nicht ganz geschlossen ist", sagte der Bayern-Star gegenüber "Téléfoot".

Coman war mit 18 Jahren 2014 von PSG zu Juventus Turin gewechselt, ein Jahr später zog es den Flügelspieler nach München. "PSG wird immer mein Lieblingsverein sein, aber für mich war es die richtige Entscheidung zu gehen. Hätte ich diese Entscheidung nicht getroffen, hätte ich vielleicht nie die Champions League gewinnen können", erklärte der Franzose, der im Champions-League-Finale 2020 das Siegtor schoss – ausgerechnet gegen PSG.

+++

Marseille holt Nagatomo von Galatasaray Istanbul

17:30 Uhr: Olympique Marseille hat sich die Dienste von Yuto Nagatomo gesichert. Das gaben die Südfranzosen auf Twitter bekannt. Der japanische Nationalspieler kommt von Galatasaray Istanbul, wo sein Vertrag im Juli nicht mehr verlängert wurde.

In Marseille erhält der 33-jährige Linksverteidiger einen Einjahresvertrag. Nagatomo spielte zuletzt zwei Jahre in Istanbul, zuvor war der 122-fache Nationalspieler sieben Jahre bei Inter Mailand aktiv.

+++

Rakitic offenbar von Barcelona zurück nach Sevilla

16:55: Uhr: Ivan Rakitic steht nach sechs Jahren beim FC Barcelona vor einer Rückkehr zum FC Sevilla. Laut "Marca" befindet sich der Kroate bereits zum Medizincheck in Andalusien. Dort soll der 32-Jährige einen Dreijahresvertrag unterzeichnen.

Rakitic spielte zwischen 2011 und 2014 für Sevilla und gewann unter anderem die Europa League (2014). Mit dem FC Barcelona holte sich der Mittelfeldspieler ein Jahr später dann auch den Champions-League-Titel. Bei den Katalanen war Rakitic in der abgelaufenen Saison nicht mehr erste Wahl.

+++

Schalke an Martínez vom FC Arsenal interessiert?

16:15 Uhr: Der FC Schalke 04 sucht offenbar weiterhin nach einer Verstärkung auf der Torhüterposition. Laut "Sky Sports" sollen die Königsblauen in der Premier League beim FC Arsenal fündig geworden sein. Demnach hat Schalke den 27 Jahre alten Emiliano Martínez ins Visier genommen. Der Keeper war in den vergangenen Jahren die Nummer zwei hinter dem Ex-Leverkusener Bernd Leno.

+++

Auch interessant:

ManUnited mit Interesse an Upamecano

15:30 Uhr: Wie "ESPN" berichtet hat Manchester United starkes Interesse an Dayot Upamecano von RB Leipzig. Der 21-Jährige soll dem Bericht zufolge als Partner für Harry Maguire in der Innenverteidigung kommen. Die neu verankerte Austiegssklausel des Franzosen von 42 Millionen Euro greift erst 2021, daher kann der Champions-League-Halbfinalist der abgelaufenen Saison frei über die Ablösesumme verhandeln.

+++

Ibrahimovic hat bei Milan verlängert

14:40 Uhr: Zlatan Ibrahimovic hat am Montag seinen Vertrag beim italienischen Fußball-Erstligisten AC Mailand bis 2021 verlängert. Der 38 Jahre alte schwedische Superstar soll einen Einjahresvertrag unterschrieben haben, der ihm im kommenden Jahr sieben Millionen Euro einbringen soll. Dies berichteten italienische Medien übereinstimmend. Der Stürmer war am Samstag in Mailand gelandet und hatte sich einem Coronatest unterzogen.

Im Januar war er zu dem Verein zurückgekehrt, mit dem er 2011 die Meisterschaft und den italienischen Supercup gewonnen hatte. Neben den Journalisten hatten mehrere Fans den Stürmer am Flughafen begrüßt. "Ich kehre zu einem Klub zurück, bei dem ich mich zu Hause fühle. Wir haben in den letzten sechs Monaten Fortschritte gemacht, doch wir haben nichts gewonnen. Jetzt haben wir die Möglichkeit, mit harter Arbeit und Opferbereitschaft unsere Ziele zu erreichen", sagte der Schwede.

Zudem hoffe er darauf, dass in der kommenden Saison, die am 19. September startet, auch wieder Fans bei den Spielen zugelassen werden.

+++

Sokratis wechselt zum SSC Neapel

13:50 Uhr: Verteidiger Sokratis wechselt angeblich vom FC Arsenal zum SSC Neapel. "Rai"-Journalist Ciro Venerato gab in der TV-Sendung "Domenica Sportiva" den Italien-Transfer des 32-Jährigen bekannt. Der Innenverteidiger wird voraussichtlich Kalidou Koulibaly ersetzen, der von einigen Top-Klubs (u.a. Manchester City und FC Liverpool) umworben wird.

+++

Abschied aus Paris? Neymar hat sich entschieden

13:00 Uhr: Neymar Jr. bleibt offenbar mindestens ein weiteres Jahr bei Paris St.-Germain. Das bestätigte der brasilianische Superstar gegenüber dem vereinseigenen Magazin. "Ich bleibe und ich will ins Finale der Champions League zurück", verkündete der 28-Jährige. Der Zauberfuß wurde in der Vergangenheit häufig mit einer Rückkehr zum FC Barcelona in Verbindung gebracht, von wo er 2017 für die Rekordablöse von 222 Millionen Euro in die französische Hauptstadt wechselte.

In der abgelaufenen Spielzeit erreichte Neymar mit PSG das Endspiel der Königsklasse, musste sich dort jedoch dem FC Bayern mit 0:1 geschlagen geben.

+++

Steht der neue Götze-Klub bereits fest?

12:15 Uhr: Der neue Verein von Mario Götze steht nach seinem Vertragsende bei Borussia Dortmund offenbar bereits fest. Zumindest machte seine Frau Ann-Kathrin dahingehend eine Andeutung in ihrer "Instagram"-Story. Auf die Frage eines Users, für welchen Verein Mario in der kommenden Saison spielen werde, antwortete die 30-Jährige mit einem Bild, auf dem sie ihre Finger auf den Lippen hat: "Ich kann es euch noch nicht erzählen."

Die Story hat die Ehefrau des WM-Helden von 2014 bereits wieder gelöscht.

+++

Immobile verlängert bei Lazio bis 2025

11:25 Uhr: Serie-A-Torschützenkönig Ciro Immobile hat sich mit Lazio Rom auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der frühere BVB-Angreifer hat seinen bis 2023 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2025 verlängert. Der 30-Jährige spielt seit 2016 für die Römer, in der vergangenen Spielzeit hatte er mit 36 Treffern in 37 Partie maßgeblichen Anteil an der Champions-League-Qualifikation des Vereins.

+++

Kolasinac forciert Schalke-Rückkehr

10:30 Uhr: Sead Kolasinac drängt auf seine Rückkehr zu Schalke 04. Der 27-jährige hat sich laut der "Bild" bereits dreimal mit S04-Sportdirektor Jochen Schneider getroffen. Eine einjährige Leihe, inklusive Kaufoprion ist dem Bericht zufolge im Gespräch. Die Knappen wollen demnach über 2,5 Millionen des Gehalts des Linksverteidigers übernehmen, und die Gunners sollten weitere 2,5 Millionen tragen. Kolasinac ist bereit, auf den Rest seiner neun Millionen Euro Gehalt zu verzichtung, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Nachzahlung entschädigt werden.

+++

Florenz bietet 25 Millionen für Herthas Piatek

9:40 Uhr: Der italienische Fußball-Erstligist AC Florenz soll laut "Corriere dello Sport" 25 Millionen Euro für Stürmer Krzysztof Piatek vom Bundesligisten Hertha BSC geboten haben. Wie das Blatt berichtet, sollen die Berliner nicht abgeneigt sein, den 25-Jährigen ziehen zu lassen, fordern von der Fiorentina, bei denen Ex-Bayern-Star Franck Ribery unter Vertrag steht, aber angeblich eine Ablöse über 30 Millionen Euro.

Piatek war erst im Januar vom AC Mailand in die Hauptstadt gewechselt, sein Vertrag bei der Hertha läuft noch bis 2025. Neben seinem einjährigen Engagement in Mailand lief der Pole in der Serie A auch schon für den CFC Genua auf. In Genua trainierte Piatek unter dem heutigen Florenz-Coach Giuseppe Iachini.

+++

Havertz-Abschied aus Leverkusen fix?

9:00 Uhr: Wie "kicker" und "Bild" berichten, fehlte Mittelfeldstar Kai Havertz bei den Leistungstests von Bayer Leverkusen vor dem Trainingsstart in die neue Spielzeit. Ein weiteres Indiz, das auf einen Abgang des 21-Jährigen hinweist. Der Nationalspieler wird seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht, nach "dpa"-Informationen steht ein Transfer sogar bereits kurz bevor. Lediglich die Details müssten zwischen den Klubs demnach noch geklärt werden. Die Leverkusener sollen wohl 100 Millionen Euro für Havertz verlangen, der damit zum teuersten deutschen Spieler der Geschichte werden würde.

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: story7856222Nach Triple: Rummenigge sieht hartes Jahr auf Bayern zukommenstory.aspxNone

Monaco lockt: Flirt zwischen Kovac und Götze immer heißer

Bundesliga
"Rechnen in diesen Tagen mit Angebot": Thiago-Abschied rückt näher
30/08/2020 AM 12:36
Bundesliga
Flick fordert neue Bayern-Stars: Das steckt dahinter
30/08/2020 AM 08:22