Getty Images

Neymar-Wechsel von Paris Saint-Germain zu Real Madrid angeblich fix

Neymar-Wechsel zu Real angeblich fix, PSG-Boss: "Unmöglich"

15/02/2018 um 13:07Aktualisiert 15/02/2018 um 13:24

Das wäre ein wahrer Transfer-Hammer! Laut "Mundo Deportivo" ist der Wechsel von Neymar im Sommer 2019 zu Real Madrid beschlossene Sache. Dem spanischen Blatt zufolge will der Brasilianer auf die iberische Halbinse zurück, um seinen Wert als Marketing-Ikone weiter zu steigern. Auch hinsichtlich des Gewinns des "Ballon d'Or" sieht Neymar seine Chancen bei den "Königlichen" deutlich besser.

Den Ex-Barça-Star soll es ärgern, dass sein ehemaliger Teamkollege Lionel Messi und Cristiano Ronaldo von Real Madrid vom Standing noch über ihm stehen. Und: Der Brasilianer soll das Leben in der französischen Hauptstadt zu langweilig finden.

Nach dem Champions-League-Achtelfinale gegen Real Madrid kam von Paris-Präsident Nasser Al-Khelaifi allerdings umgehend das Dementi.

Der katarische Geschäftsmann sagte:

"Unmöglich, keine Chance. Neymar bleibt zu 2000% in Paris."

Erst im vergangenen Sommer ist Nemyar für die Rekord-Ablöse von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt.

Fakt ist: Für einen erneuten Neymar-Wechsel müsste Real deutlich tiefer in die Tasche greifen, über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag ist nichts bekannt.

0
0