Getty Images

"Überragend gemacht": U21 hat Krisengerede "widerlegt"

"Überragend gemacht": U21 hat Krisengerede "widerlegt"
Von Eurosport

28/06/2019 um 10:37Aktualisiert 28/06/2019 um 10:48

DFB-Vizepräsident Reinhard Rauball sieht im Erfolg der U21-Nationalmannschaft bei der EM in Italien und San Marino den Gegenbeweis zum jüngsten Krisengerede im deutschen Fußball. "An allen Ecken und Enden hört man, dass es nicht gut bestellt sei um den deutschen Nachwuchs. Diese Mannschaft hat das heute widerlegt", sagte der 72-Jährige nach dem Final-Einzug der Junioren am Donnerstagabend.

"Ich habe keine Sorgen um den deutschen Fußball, denn diese Generation hat nicht nur super gespielt, sondern auch gekämpft", ergänzte der Präsident von Borussia Dortmund, der das 4:2 (1:2) gegen Rumänien im Halbfinale in Bologna vor Ort mitverfolgt hatte:

"Den ein oder anderen Spieler werden wir sicher in der A-Nationalmannschaft wiedersehen."

Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz habe es gegen starke Rumänen "überragend gemacht", lobte Rauball: "Sie haben in den richtigen Momenten die richtigen Reaktionen gezeigt, tolle Tore und Freistöße geschossen.

In der zweiten Halbzeit haben sie zugelegt und deshalb verdient gewonnen." Nun gelte es, bis zum Finale gegen Spanien am Sonntag die Kräfte zu schonen, "um nochmal solch eine Leistung abzuliefern" und den Titel erfolgreich zu verteidigen.

(SID)

Video - "Haben Charakter gezeigt": U21-Stars feiern Finaleinzug

01:39
0
0