Deutschland trifft somit bei der vierten EM in Folge auf den Nachbarn. 2015 in Prag (3:0), 2017 in Krakau (3:0) und 2019 in Udine (3:1) gewann das DFB-Team jeweils in der Gruppenphase. Sollte Deutschland auch das Wiedersehen im ungarischen Szekesfehervar für sich entscheiden, geht es drei Tage später im Halbfinale entweder gegen die Niederlande oder den Nachwuchs des Weltmeisters Frankreich.
Bereits ausgeschieden ist hingegen überraschend England. Der Mitfavorit gewann zwar das letzte Spiel gegen Kroatien mit 2:1 (1:0), wurde aber aufgrund der Niederlagen gegen die Schweiz (0:1) und Portugal (0:2) nur Vierter der Gruppe D. Der Anschlusstreffer von Kroatiens Domagoj Bradaric (90.+2) verhinderte kurz vor Schluss das Weiterkommen.
Das könnte Dich auch interessieren: U21 feiert im Flugzeug - doch es bleiben Fragezeichen
U21-EM
DFB-Youngster Wirtz für Tor der Saison nominiert
20/07/2021 AM 10:52

Man City schnürt Millionen-Paket für Haaland

U21-EM
"Größter Erfolg": Darum ist der zweite EM-Titel für Kuntz so speziell
07/06/2021 AM 20:15
U21-EM
EM-Sieg mit Folgen: Jetzt geht's für Nmecha zum Tätowierer
07/06/2021 AM 10:10