SID

UEFA leitet Verfahren gegen Atletico und Marseille ein

UEFA leitet Verfahren gegen Atletico und Marseille ein
Von SID

17/05/2018 um 13:01Aktualisiert 17/05/2018 um 13:10

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat Disziplinarverfahren gegen die Europa-League-Finalisten Atletico Madrid und Olympique Marseille nach dem Finale am Mittwoch (3:0) in Lyon eingeleitet.

Atletico wird unter anderem das Zeigen rassistischer Plakate seitens seiner Fans vorgeworfen, Olympique Marseille muss sich wegen Zuschauer-Unruhen im Block, des Abbrennens von Pyrotechnik und des Werfens von Gegenständen verantworten.

0
0