Schon vor Anpfiff des Spiels Argentinien gegen Nigeria ist Diego Maradona auf der Tribüne auf Betriebstemperatrur.
Mit hektischen, für einen ausgewachsenen 57-Jährigen teils skurill anmutenden Bewegungen, feuert er sich und "seine" Selección aus der VIP-Loge aus an. Dabei schützen ihn zwei Dinge vor dem Absturz in den Unterrang: eine Plexiglasscheibe und ein zu bemitleidender menschlicher Sicherheitsgurt.
Das sieht nach ordentlichem Muskelkater nach der WM aus:
WM
Frankreichs Sorgenkind Griezmann: Ein Sprint und sonst nichts
26/06/2018 AM 18:05
Die Reaktionen aus dem Netz ließen nicht lange auf sich warten.
Eurosport
Jederzeit auf Ballhöhe: Kostenlose News per WhatsApp
04/03/2018 AM 15:26
Ligue 1
PSG enttäuscht gegen Nizza - Dolberg vergibt aus drei Metern
VOR 15 MINUTEN