Getty Images

Arjen Robben: "90 Minuten spielen, warum nicht?"

Robben: "90 Minuten spielen, warum nicht?"

29/08/2017 um 11:51Aktualisiert 29/08/2017 um 11:56

Arjen Robben trifft mit den Niederlanden in der WM-Qualifikation auf Frankreich und Bulgarien. Obwohl er nicht 100 Prozent fit ist, will er spielen. Am besten zwei Mal über 90 Minuten. Robben sagte "De Telegraaf": "Ich bin bereit. Ich werde alles geben, was ich habe." Beim letzen Spiel gegen Bremen musste Robben, der zuletzt Waden- und Oberschenkelprobleme hatte, in der 64. Minute raus.

Arjen Robben von FC Bayern München steht bereit für die kommenden beiden WM-Qualifikationsspiele mit den Niederlanden.

Aber der Bayern-Profi räumte gegenüber der Zeitung "De Telegraaf" ein, dass er noch nicht bei 100 Prozent ist:

"Wenn ich ehrlich bin, brauche ich noch ein bisschen. Aber die nächsten Spiele stehen an. 90 Minuten spielen, warum nicht?"

Zu seiner Auswechslung im Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen (2:0) in der 64. Minute meinte Robben:

"Der Wechsel kam nicht von mir, das war die Entscheidung des Trainers. Das ist eigentlich ganz normal nach der Vorbereitung, die ich hatte."
Arjen Robben (FC Bayern München)

Arjen Robben (FC Bayern München)Getty Images

Zudem stellte Robben klar:

"Es machte Sinn, ich bin noch nicht top-fit. Aber es war nicht so, dass ich völlig fertig war. Ich hätte noch weiterspielen können."

In der WM-Qualifikation wartet mit Frankreich ein schwerer Gegner. Die Niederlande stehen unter Druck. In Gruppe A rangiert "Oranje" mit zehn Punkten aus sechs Spielen auf Platz drei hinter Schweden und Frankreich (beide 13).

Am Donnerstag spielen Robben und sein Team gegen Frankreich in Paris - am Sonntag geht's in Amsterdam gegen Bulgarien.

Robben:

"Ob wir bereit sind? Das werden wir sehen. Wir werden alles dafür geben. Dann müssen wir sehen, was wir damit erreichen können."
0
0