Die deutsche Nationalmannschaft hat es zum Auftakt der WM-Qualifikation allen Kritikern gezeigt und einen relativ ungefährdeten 3:0 (3:0)-Heimsieg gegen Island eingefahren.
Leon Goretzka (3.) und Kai Havertz (7.) brachten de DFB-Elf bereits nach wenigen Minuten auf die Siegerstraße. Ilkay Gündogan sorgte kurz nach der Pause für die Entscheidung (56.).
"Wir haben sehr schwungvoll und dynamisch begonnen", lobte Löw den Blitzstart seiner Mannschaft im Anschluss bei "RTL": "Die Mannschaft hatte die richtige Einstellung, der Sieg war souverän. Aber logischerweise sehe ich Verbesserungsmöglichkeiten in unserem Spiel."
WM-Qualifikation
Reaktion nach Spanien-Debakel: Deutschland schlägt Island deutlich
25/03/2021 AM 21:38
Die weiteren Stimmen zu Deutschlands Auftaktsieg gegen Island bei "RTL".

Joachim Löw (Bundestrainer) über ...

... das Spiel: "Größtenteils bin ich schon zufrieden, wir haben schon sehr schwungvoll und dynamisch begonnen. Wir wollten gleich ein Zeichen setzen. Die Mannschaft hatte von Anfang an die richtige Einstellung. Der Sieg war insgesamt souverän, wir haben wenige Chancen zugelassen. In der zweiten Hälfte haben wir zu viele Pässe nach hinten gespielt. Ein 3:0 ist souverän, logischerweise sehe ich aber Verbesserungsmöglichkeiten in unserem Spiel."
... Joshua Kimmich: "Bei Jo weiß man, wozu er in der Lage ist. Er sorgt für das richtige Gleichgewicht. Er ist unglaublich lauffreudig und spielt intensiv."

Löw zur Protest-Aktion: "Ein wichtiges Zeichen"

Manuel Neuer (Kapitän Deutschland) über ...

... das Spiel: "Es war ein positives Zeichen. Wir haben uns alle darauf gefreut, das erste Spiel in 2021 spielen zu dürfen. Es war ein tolles Signal, darauf können wir aufbauen."

Leon Goretzka (Deutschland) über ...

.. das Spiel: "Ich bin einfach froh, meinen Teil beizutragen. Wir haben uns fest vorgenommen, dass man die Leidenschaft auf dem Platz sieht. Dass wir alle sehr zu schätzen wissen, für unser Land spielen zu dürfen. Wir wollten unbedingt Emotionen reinkriegen. Dass man vor dem Fernseher sieht, dass da elf Jungs auf dem Platz stehen, die richtig Bock haben. Das hat gut geklappt."
... die Trikotaktion HUMAN RIGHTS: "Sowas entsteht immer gemeinsamen. Die Buchstaben haben wir selbst darauf geschrieben. Ich finde, man kann solche momente nutzen. Norwegen hat es gestern schon gemacht. Wir haben da eine große Fläche und Reichweite und die können wir nutzen, ein Zeichen für die Werte zu setzen, für die wir stehen wollen. Das war denke ich heute eindeutig. (...) Wir haben in der Mannschaft darüber gesprochen und natürlich steht die WM vor uns. Da wird immer wieder drüber diskutiert. Das möchten wir auch der Gesellschaft klar machen, dass wir das nicht ignorieren, sondern ganz klar sagen, was für Bedingungen da herrschen müssen."

Kai Havertz (Deutschland) über ...

... das Spiel: "Es war insgesamt ein schweres Spiel, es war schwer, durchzukommen. Es war insgesamt ein verdienter Sieg. Es war uns von vornherein klar, dass sich die Isländer hinten rein stellen werden, das war dann auch so. Wir haben es aber relativ gut gemacht, wir können zufrieden sein."

Musiala über sein DFB-Debüt: "Sehr großer Moment"

Ilkay Gündogan (Deutschland) über ...

... das Spiel: "Es war wichtig, gut ins Spiel zu starten. Wir haben den Ball gut laufen gelassen, es war eine Reaktion. Aber ich glaube, dass wir einen Maßstab an uns selbst haben sollten. Wir haben eine gewisse Verantwortung, weil wir die Qualität dazu haben. So sind wir das Spiel angegangen und natürlich froh, dass wir 3:0 gewonnen haben."
... den Corona-Alarm vor dem Spiel: "Es ist sehr schade für Jonas Hofmann. Soweit ist er symptomfrei, ich hoffe das bleibt so. Das hat uns nicht großartig beeinflusst, weil wir glaube ich eine halbe Stunde auf dem Zimmer warten mussten und nochmal einen Test machen mussten. (...) Wir sind priviligiert genug, dass wir noch arbeiten können, dass wir noch Fußball spielen können. Da geht es viele Menschen schlechter. Trotzdem sind wir auch nur Menschen und das belastet uns wie alle anderen auch."

Uli Hoeneß (TV-Experte) über ...

... das Spiel: "Es wurde von der ersten Minute an Vollgas gespielt. Nicht nur das Ergebnis hat mich überzeugt, sondern die Art und Weise, wie es zustande gekommen ist. Die Mannschaft hat so engagiert gespielt, wie man sich das vorgestellt hat. Sie hat läuferisch alles geboten, sie hat spielerisch Akzente gesetzt. So habe ich mir das vorgestellt - ich bin total zufrieden."
Das könnte Dich auch interessieren: DFB-Elf in der Einzelkritik: Ansage vom Passmonster
(mit SID)

"Größte Diskriminierung, die man kriegen kann": Popp über den Vogel-Eklat

WM-Qualifikation
"HUMAN RIGHTS": Das DFB-Team setzt ein Zeichen
25/03/2021 AM 20:16
WM-Qualifikation
WM 2022: Katar will ausschließlich geimpfte Fußballfans
GESTERN AM 09:36