In dem Treffen mit Rangnick gehe es zunächst darum, die gegenseitigen Pläne und Vorstellungen miteinander zu besprechen sowie auszuloten, ob eine Zusammenarbeit überhaupt möglich ist.
Neben dem ehemaligen Leipzig-Trainer wurden in den vergangenen Wochen seit der Rücktrittsankündigung von Bundestrainer Löw mehrere deutsche Trainer gehandelt.
Allen voran Jürgen Klopp und Hansi Flick galten sowohl bei den Fans als auch in vielen Medien als Favoriten. Der Liverpool-Coach stellte jedoch bereits kurz darauf klar, dass er im Sommer nicht zur Verfügung stehe.
Fußball
Belgien schließt sich Protestaktion für Menschenrechte an
30/03/2021 AM 21:52
Nach Informationen der "Sport Bild" soll aber zumindest eine Anstellung von Flick - bei Bayern eigentlich noch bis 2023 unter Vertrag - weiter nicht komplett ausgeschlossen sein.

DFB will keine Ablöse bezahlen

Angeblich sind sich die Bayern-Bosse bewusst, dass es schwierig werden dürfte, den 56-Jährigen zu halten, sollte dieser tatsächlich um eine Freigabe bitten.
Zumindest scheint aber klar, dass der DFB seiner Linie treu bleibt und keine Ablöse für einen Trainer zahlt.
Daher müsste die Nationalmannschaft auf eine Freistellung durch den FC Bayern vertrauen.
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ließ den Bericht über das bevorstehende Treffen unbestätigt. Während des Prozesses der Suche werde sich der Verband weiter "nicht zu einzelnen Namen äußern", sagte ein Sprecher dem SID am Mittwoch.
Das könnte Dich auch interessieren: Kuntz offen für Löw-Nachfolge: "Dann werden die mich anrufen"
(mit SID)

Die Suche hat begonnen: Ist das Dortmunds neue Nummer eins?

U21-EM
Pfosten, Latte, Viertelfinale! DFB-Team zittert sich in K.o.-Runde
30/03/2021 AM 17:52
Bundesliga
Offiziell: Lewandowski fehlt Bayern mehrere Wochen
30/03/2021 AM 15:36