Der Kapitän der italienischen Weltmeistermannschaft von 2006 würde damit Trainer von Polens Superstar und Weltfußballer Robert Lewandowski von Bayern München.
Der Torjäger zeigte sich laut "Gazzetta" begeistert über Cannavaro und soll dem Verband sogar die Empfehlung gegeben haben, den einstigen Weltklasse-Abwehrspieler als Cheftrainer unter Vertrag zu nehmen.
Der Neapolitaner Cannavaro hatte bereits ein Angebot seitens des iranischen Verbandes erhalten, die Verhandlungen hatten sich nicht konkretisiert.
The Emirates FA Cup
"Erbärmlicher NUFC": Scheich-Klub geht gegen Drittligist baden
08/01/2022 AM 21:52
Cannavaro war zwischen 2018 und 2019 Interimstrainer der chinesischen Nationalelf. Davor hatte er die chinesischen Klubs Guangzhou Evergrande und Tianjin Quanjian trainiert. Auch Al-Nasr aus Saudi-Arabien hatte Cannavaro bereits betreut.
Das könnte Dich auch interessieren: Das neue Arsenal - Plötzlich winkt die Champions League
(SID)

Haaland zu emotional? Das sagt BVB-Coach Rose

WM-Qualifikation
Infantino verteidigt WM in Katar: "Europa braucht keine weiteren Events"
VOR 16 STUNDEN
WM-Qualifikation
Günter hat WM im Blick: "... dann spiele ich auf jeden Fall eine Rolle"
VOR 20 STUNDEN