Die Trennung des Weltmeister-Trainers müsse "auf alle Fälle" vor der EM (11. Juni bis 11. Juli) geschehen, so Magath: "Das Turnier ist zu wichtig, als dass man da reingeht und die Daumen drückt, dass es mal wieder gut geht." Für ihn sei es "unerlässlich, dass wir auf dieser Position jetzt schnell etwas verändern."
Völlig anderer Meinung ist Julian Nagelsmann. "Alle locker bleiben!", sagte der Trainer von RB Leipzig am Freitag: "Wir Deutschen werden auch unter Jogi Löw eine gute EM spielen." Er könne Ausdrücke wie "Peinlich-Pleite oder Schande" nicht nachvollziehen, "freut euch doch für die Nordmazedonier, die sind glücklich ohne Ende".
Für Magath ist Hansi Flick "der Richtige" für die Löw-Nachfolge, "und so wie ich ihn einschätze, würde er es auch gerne machen".
WM-Qualifikation
DFB-Elf in der Einzelkritik: Werner und Havertz unterirdisch
31/03/2021 AM 22:57
Die Verantwortlichen von Bayern München und vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) forderte Magath auf, sich an einen Tisch zu setzen und nach einer Lösung zu suchen: "Alle sind gut beraten, wenn sie die Taktiererei jetzt mal hinten anstellen."
Dass Flick ohne Pause direkt zur EM übernehmen müsste, wäre laut Magath kein Problem: "Hansi Flick ist in einem Titel-Flow drin, von daher kann mir keiner erzählen, dass er jetzt erst mal Urlaub bräuchte."
Das könnte Dich auch interessieren: Barça-Verbleib: Diese vier Bedingungen stellt Messi
(SID)

Müller-Comeback wegen Blamage? Löw bezieht Stellung

WM-Qualifikation
"Unfassbar, peinlich, erbärmlich": Die Pressestimmen zur DFB-Klatsche
31/03/2021 AM 21:32
WM-Qualifikation
Sensation! Deutschland kassiert Heimpleite gegen Nordmazedonien
31/03/2021 AM 20:41