Tabarez, der daheim ehrfurchtsvoll "El Maestro" genannt wurde, hatte den zweimaligen Weltmeister erstmals bei der WM 1990 betreut, dann 2006 zum zweiten Mal das Ruder übernommen und dabei die Truppe um Stürmerstar Luis Suarez zu drei WM-Turnieren in Folge geführt.
Größter Erfolg war jedoch der Copa-America-Triumph 2011 im Nachbarland Argentinien.
Das könnte Dich auch interessieren: Schwarz-Gelbe Wochen der Wahrheit: Hält der BVB dem Druck stand?
La Liga
Xavi vor Barça-Debüt optimistisch: "In der Mannschaft steckt Talent"
19/11/2021 AM 20:30
(SID)

"Ungeklärte Todesfälle": Amnesty nimmt Verbände in die Pflicht

Bundesliga
Harte Einschränkungen in Bayern: Maximal 25 Prozent Fan-Auslastung
19/11/2021 AM 13:50
WM-Qualifikation
Kritik an Haalands Rolle bei Katar-Protest: Nationalcoach setzt Gespräch an
VOR 10 STUNDEN