Rothen nimmt damit klar Bezug auf eine von Neymar getätigte Aussage. Vor einigen Tage hatte der Brasilianer im Interview mit "DAZN" aufhören lassen, in dem er offen mit einem Rücktritt aus der brasilianischen Nationalmannschaft liebäugelte. "Ich denke, es wird meine letzte Weltmeisterschaft", so der 29-Jährige.
Besorgniserregend für Neymar-Fans ist vor allem die Begründung seiner Überlegungen. "Ich sehe das als meine letzte WM, weil ich nicht weiß, ob ich noch die nötige Kraft aufbringen kann, mich weiter mit Fußball zu beschäftigen", erklärte Neymar. Eine Ehrlichkeit, die wohl nicht nur bei Rothen auf Unverständnis stößt.
Zumindest für den Moment läuft der Superstar aber noch für sein Heimatland Brasilien auf - wenn auch mit mäßigem Erfolg. Durch das 0:0 gegen Kolumbien in der WM-Qualifikation ist die Siegesserie der Seleção gerissen. Von Neymar war in der Partie wenig zu sehen, wodurch sich Rothen vermutlich in seiner Aussage bestätigt fühlen dürfte.
WM-Qualifikation
Flick sicher: DFB-"Mentalitätsmonster" bereit für Frankreich und Co.
12/10/2021 AM 10:36
Das könnte Dich auch interessieren: Haaland nach Spanien? Real Madrid würde auch einen Star abgeben

Dembélé bei Barça vor dem Aus - neue Chance bei Klopp?

WM-Qualifikation
Werner wie befreit: "Ich brauche dieses Vertrauen"
12/10/2021 AM 07:09
Ligue 1
Packender Klassiker: Marseille hält PSG-Wundersturm stand
VOR EINEM TAG