33 Tore in 31 Pflichtspielen hat Erling Haaland in der laufenden Saison für Borussia Dortmund erzielt.
Alexander Sörloth kommt bei RB Leipzig nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile immerhin auf vier Treffer in 29 Partien.
In der Nationalmannschaft bilden die beiden norwegischen Aushängestürmer ein vielversprechendes Duo, dass das Land endlich wieder zum Dauergast bei internationalen Turnieren machen soll.
WM-Qualifikation
Türkei nur 3:3 nach 3:1 - Schützenfeste für Belgien und Niederlande
30/03/2021 AM 20:40
"Wir verstehen uns und wissen, in welche Räume der andere geht. Es ist ziemlich selten, eine solche Verbindung zu haben", erklärte Sörloth schon nach einem Sieg gegen Nordirland im vergangenen Jahr.
Der Leipziger steht angesichts der enormen Torquote seines kongenialen Partners normalerweise in dessen Schatten. In den drei Spielen der ersten WM-Quali-Phase des Jahres 2021 drehte er diesen Spieß nun um.

Sörloth trifft, Haaland wird kritisiert

Sörloth traf beim 3:0-Pflichtsieg gegen Gibraltar zur Führung (43.) und erzielte auch das einzige Tor beim wichtigen 1:0-Sieg über Montenegro am Dienstagabend (35.). Haaland hingegen ging trotz guter Chancen leer aus (u.a. beim 0:3 gegen die Türkei) und erntete mitunter sogar Kritik wegen seiner deutlich sichtbaren Frustration.
Norwegens früherer Kapitän John Arne Riise ging mit dem 20-Jährigen hart ins Gericht. "Er wurde so viel dafür gelobt, dass er bei Dortmund emotional wird, wenn es nicht läuft. Aber hier siehst du davon nichts", sagte der TV-Experte.
Der 24-jährige Sörloth kann den Rückenwind hingegen gut gebrauchen. Am Sonntag trifft er mit RB im Bundesligaspitzenspiel auf den FC Bayern (ab 18:30 Uhr im Liveticker). Mit einem Sieg über die Münchner könnte der Tabellenzweite den Rückstand an der Spitze auf einen Punkt einschmelzen.
Haaland - um den sich Wechselgerüchte ranken - ist mit dem BVB zum wichtigen Spiel bei Eintracht Frankfurt (Samstag, ab 15:30 Uhr im Liveticker) zu Gast.
Das könnte Dich auch interessieren: Wechselwunsch geäußert? Haaland entfernt sich vom BVB

Schafft es Reus zur EM? Das sagt Bundestrainer Löw

Bundesliga
BVB-Star Meunier kritisch: "Hälfte der Mannschaft aktuell nur durchschnittlich"
30/03/2021 AM 14:22
Bundesliga
"Vielleicht so wie Thiago": Müller denkt laut über Bayern-Abschied nach
30/03/2021 AM 10:03