Er habe dann seinen Manager angeschaut und gesagt: "Nun, hoppla, das war ein Fehler."
Im Anschluss habe er "viel geackert", um es doch noch rechtzeitig zurück zum Turnier zu schaffen.
Er sei um 2:45 Uhr Ortszeit in der Nacht zurückgeflogen und um 6:20 Uhr in Charlotte angekommen, sein Abschlag war für 8:10 Uhr angesetzt. "Ich habe mich dann schnell in der Umkleide angezogen und bin zum Putting Green gegangen", sagte DeChambeau: "Gestern Abend hatte ich noch ein Training absolviert."
Golf
Ein Weinberg wird zum Golfplatz: Spektakulärer Par-3-Kurs in Malibu
UPDATE 29/04/2021 UM 19:28 UHR
Trotz aller Querelen steigerte sich der 27-Jährige auf seiner dritten Runde mit einer 68 und rückte vor der Schlussrunde am Sonntag auf einen geteilten Platz 23 vor.
Das könnte Dich auch interessieren: Top-Golferin Masson verpasst zweiten Toursieg
(SID)

The Hay at Pebble Beach: Tiger Woods erklärt seinen neuen Golfplatz

Fortinet Championship
Fortinet-Championship: Willett patzt - Homa mit Birdie zum Titel
UPDATE 21/09/2022 UM 20:16 UHR
Golf
Nächster Hochkaräter: British-Open-Sieger Smith schließt sich LIV an
UPDATE 30/08/2022 UM 15:22 UHR