Getty Images

Mit Video | Nach Masters-Sieg: Woods hat Major-Rekord wieder im Visier

Mit Video | Nach Masters-Sieg: Woods hat Major-Rekord wieder im Visier
Von SID

27/04/2019 um 13:43Aktualisiert 28/04/2019 um 16:52

Nach seinem überraschenden Masters-Triumph hat Tiger Woods den Major-Rekord wieder ins Visier genommen. Der fünfte Erfolg in Augusta war sein 15. insgesamt bei einem der vier großen Turniere des Jahres. Damit fehlen dem Kalifornier noch drei weitere zur Einstellung der Bestmarke von Golf-Legende Jack Nicklaus (18). "Ich habe immer geglaubt, dass es möglich ist", sagte Woods bei "GOLFTV".

Video - Tiger Woods exklusiv über Masters-Triumph und Nicklaus-Rekord

27:56

    Lange Zeit hatte der Rekord für Woods außerhalb seiner Reichweite gelegen. Nach chronischen Rückenproblemen war die langjährige Nummer eins der Golfwelt (683 Wochen) im Ranking böse abgestürzt.

    "Ich wollte immer schon die 18 Siege holen. Wenn ich meine Dinge jetzt richtig mache und alles gut läuft, dann ist es möglich", sagte der 43-Jährige.

    Der Glaube daran sei aber nicht immer da gewesen. "Ich habe niemals gesagt, dass es nicht möglich ist - außer in den Jahren, als ich nicht gehen konnte", führte Woods aus. Beim US Masters hatte Woods mit seinem Sieg eine lange Durststrecke beendet, der letzte Major-Erfolg (US Open 2008) lag bereits elf Jahre zurück.

    Seinen 16. Major-Triumph peilt Woods bereits vom 16. bis 19. Mai bei der US PGA Championship in Bethpage/New York an. Dies ist zugleich sein erster Auftritt seit Augusta. Auf die ursprüngliche geplante Teilnahme am Turnier in Charlotte Anfang Mai verzichtete Woods.

    Video - "Es ist schwer zu glauben": Tiger Woods über seinen Masters-Triumph

    09:53