Nach Angaben der Hanseaten sollen nur noch geimpfte und genesene Personen Zutritt zur Arena erhalten, für Kinder und Jugendliche gelten Ausnahmen mithilfe von Corona-Tests.
Dieser Schritt ermöglicht dem Aufsteiger aufgrund der 2G-Option der Stadt Hamburg eine Erhöhung der Kapazität von 3000 auf 5000 Zuschauer. Ein entsprechender Antrag für die Partie gegen die Rhein-Neckar Löwen am Sonntag (16.00 Uhr/Sky) befinde sich in der Prüfung der Stadt, teilte der Klub mit.
Handball
Gislason nominiert fünf DHB-Debütanten - Heinevetter und Wolff nicht dabei
VOR 12 STUNDEN
"Aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen sind wir gezwungen, unter 2G-Bedingungen die Möglichkeit zu nutzen, mehr Zuschauer in die Halle zu bekommen, um unsere laufenden Kosten über die Saison decken zu können", sagte Vereinspräsident Marc Evermann. 3G-Heimspiele seien mit "all ihren Beschränkungen (...)wirtschaftlich nicht darstellbar".
Handball
Heinevetter muss gehen - Neues Torhüter-Duo für Melsungen
VOR 17 STUNDEN
Handball
Handball: Vize-Meister Flensburg verlängert mit Semper
GESTERN AM 14:11