Nächster Rückschlag statt greifbarer Medaillentraum: Deutschlands Handballer verlieren das EM-Halbfinale allmählich aus den Augen.
Das DHB-Team von Bundestrainer Alfred Gislason kassierte im zweiten Hauptrundenspiel beim 23:28 (12:14) gegen Norwegen die zweite Niederlage und steht im Kampf um die Teilnahme an der Finalrunde in Budapest nun mächtig unter Zugzwang.
Die unerfahrene deutsche Mannschaft war gegen den EM-Dritten wie schon am Vortag gegen Europameister Spanien (23:29) trotz einer starken kämpferischen Leistung recht deutlich unterlegen. Eine zu schwache Offensive kostete dem von elf coronabedingten Ausfällen gebeutelten DHB-Team die Chance auf eine Überraschung.
EM
Herber Rückschlag: DHB-Team kassiert nächste Pleite
21/01/2022 AM 20:59
So lief das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen:

ENDE: Deutschland - Norwegen 23:28

Damit verabschiedet sich Jan-Lucas Krenzer von Euch. Weiter gehts am Sonntag gegen Schweden. Anwurf ist um 18 Uhr und natürlich wieder hier bei Eurosport.de im Liveticker zu verfolgen! Bis dahin, auf Wiedersehen und einen schönen Abend!

ENDE: Deutschland - Norwegen 23:28

Deutschland verliert also heute auch das zweite Spiel der Hauptrunde und steht mit 2:4 etwas mit dem Rücken zur Wand. Norwegen verbessert sich mit zwei Siegen in zwei Tagen auf 4:2 und hat das Weiterkommen in der eigenen Hand. Deutschland muss die letzten beiden Spiele gegen Schweden und Russland nun gewinnen und eventuell etwas auf Schützenhilfe hoffen, um noch ins Halbfinale einzuziehen. Natürlich muss am Ende auch erwähnt werden, dass bei Deutschland die zwölf Coronafälle natürlich ins Gewicht fallen, Norwegen übrigens vermeldete noch keinen einzigen positiven Fall und spielte mit der bestmöglichen Mannschaft.

Deutschland - Norwegen 23:28

60. Minute: Norwegen macht keine Fehler mehr und spielt es am Ende locker runter. Berge nimmt Sekunden vor dem Ende noch eine Auszeit, das Spiel ist längst entschieden, ob das noch wirklich nötig war... Am Ende ist es ein verdienter Erfolg der Norweger, auch wenn die deutsche Mannschaft trotz großem Rückstand bis zur letzten Sekunde gekämpft hat. Bester Werfer der Deutschen ist Johannes Golla mit vier Toren, bei den Norwegern traf Erik Toft siebenmal.

Deutschland - Norwegen 22:27

58. Minute: Und Sagosen macht hier wohl alle deutschen Resthoffnungen zu Nichte! Der Norweger feuert aus dem Rückraum und legt anschließend traumhaft auf. 22:27, das dürfte es gewesen sein bei noch etwa zwei Minuten zu spielen.

Deutschland - Norwegen 21:25

56. Minute: Oder doch nochmal Schlussoffensive der Deutschen? Zwei schnelle Tore von Wiencek und Wiede lassen die Deutschen hier noch am Leben. Fünf Minuten noch und vier Tore Abstand. Was geht hier noch?

Deutschland - Norwegen 19:25

53. Minute: Deutschland spielt nach vorne einfach zu hastig und zu unkonzentriert. Der vierte technische Fehler schon führt zur nächsten Kontersituation der Norweger und wieder ist es Toft, der Rebmann keine Chance lässt. Dann kommt es wie es in dieser Phase kommen muss und Reichmann setzt einen Siebenmeter an den Pfosten. Das Glück ist heute wahrlich nicht auf der Seite der deutschen Nationalmannschaft.

Deutschland - Norwegen 19:23

49. Minute: Geht hier nochmal was in Richtung Schlussoffensive? Köster tankt sich mal wieder durch und trifft ins kurze Eck. Das hat man heute eindeutig zu wenig gesehen, dann versucht es nach einem Fehler der Norweger Steinert aus dem Rückraum, doch Sagosen blockt. Und die Norweger bleiben einfach effektiv vorne, Toft erzielt sein fünftes Tor mit einem strammen Wurf. Wiede schafft im Gegenzug immerhin den nächsten Treffer für die Mannschaft von Alfred Gislason.

Deutschland - Norwegen 17:22

45. Minute: Momentan läuft alles nach Plan der für die Skandinavier. Die Überzahl nutzen sie ideal und vergrößern den Vorsprung auf fünf Tore. Deutschland findet hier gegen Sagosen und Co. am Kreis einfach kein Durchkommen und bleibt erneut hängen. Gislason nimmt die nächste Auszeit, Deutschland muss andere Wege finden gegen dieses norwegische Team.

Deutschland - Norwegen 17:21

42. Minute: Und das Überzahlspiel können die Deutschen wieder nicht nutzen. Bergerud hält den Versuch von Wiede, dann ist das norwegische Team wieder komplett. Und zu allem Übel sieht Wiencek beim Angriff der Norweger die erste 2-Minuten-Strafe und das DHB-Team muss nun in Unterzahl versuchen, den Vorsprung nicht größer werden zu lassen.

Deutschland - Norwegen 17:20

40. Minute: Und eventuell hat es eine Überzahl gebraucht, um wieder etwas ranzukommen. Norwegen sieht die nächste 2-Minuten-Strafe und Reichmann kann zunächst verkürzen. Norwegen spielt ihre Unterzahl jedoch ideal bis zur letzten Sekunde runter und trifft dann auch noch mit dem letztmöglichen Wurf. Mit Sagosen sehen die Skandinavier jedoch direkt wieder die nächste Zeitstrafe, Deutschland mit dem nächsten Überzahlspiel. Weber trifft klasse aus dem Rückraum, wieder sind es drei Tore Abstand.

Deutschland - Norwegen 15:19

36. Minute: Bei Deutschland zeigt sich Köster erstmals und feuert aus dem Rückraum. Deutschland versucht anschließend mit einer 5:1-Deckung die Norweger unter Druck zu setzten, dies gelingt jedoch nur bedingt. Bei Deutschland gibt es den Torwartwechsel, Rebmann ist sofort da und pariert den ersten Ball. Doch offensiv kann die DHB-Mannschaft zu wenig zeigen und verliert den Ball wieder leichtfertig.

Deutschland - Norwegen 13:17

33. Minute: Weiter gehts in Bratislava. Norwegen wirft an und trifft auch in der ersten Ballbesitzphase. Deutschland verliert durch einen Schrittfehler den Ball schnell wieder. Un die nächste Aktion ist ein bisschen sinnbildlich für die letzten Minuten, Bitter hält stark, der Ball fliegt jedoch in die Luft und trifft Bitter so unglücklich, dass er ins Tor trudelt. Was eine unglückliche Szene, Norwegen zieht langsam oder sicher weg..

Halbzeit: Deutschland - Norwegen 12:14

Wie auch gegen Spanien geht die DHB-Mannschaft mit einem knappen Rückstand in die Kabine. Die gute Nachricht aus deutscher Sicht ist die Tatsache, dass es nur zwei Tore sind. Norwegen kam nach einem etwas holprigen Beginn besser ins Spiel und schafft es in der Offensive über den Rückraum oder auch die Außenspieler immer wieder Variation reinzubringen. Bei Deutschland gelingt vorallem offensiv noch nicht alles, das liegt aber auch daran, dass Norwegen sehr kompakt steht und mit Bergerud einen weltklasse Torhüter zwischen den Pfosten hat. Man draf gespannt sein, was sich Alfred Gislason einfallen lässt, um in Halbzeit zwei auch die Norweger Defensivreihe öfter zu überwinden.

Deutschland - Norwegen 12:14

30. Minute: Und Norwegen lässt nicht locker, Sagosen nehmen die Deutschen relativ gut aus dem Spiel, doch dann trumpfen Barthold oder Reinkind auf. Sekunden vor der Hälfte treffen die Norweger, doch auch Bitter macht das Spiel schnell und Wiencek sieht die Lücke und erzielt unmittelbar vor der Halbzeit sein ersten Treffer. Deutschland liegt mit 12:14 zurück, jedoch ist hier in Hälfte zwei noch alles drin.

Deutschland - Norwegen 10:12

28. Minute: Und tatsächlich setzt sich eine Mannschaft hier etwas ab, aus deutscher Sicht ist es jedoch die Falsche.. Norwegen nutzt zwei leichte Ballverluste der Deutschen und spielt in der Offensive etwas variabler. Auch über den Rechtaußen Björnsen geht in der ersten Hälfte bisher viel. Deutschland kann immerhin wieder auf zwei Tore verkürzen, kurz vor der Pause nimmt Gislason nochmal eine Auszeit.

Deutschland - Norwegen 9:10

25. Minute: Aber Norwegen stört die Unterzahl nicht wirklich. Zwei Tore erzielt die Mannschaft von Trainer Berge, die Deutschen bleiben jedoch dran und können auch beide Ballbesitzphasen in Tore ummünzen. Ein sehr enges Spiel bisher, in etwa fünf Minuten geht es in die Pause. Kann sich eine Mannschaft noch etwas absetzen?

Deutschland - Norwegen 7:8

22. Minute: Und Gislason nimmt die erste Auszeit, weil er gemerkt hat, dass die Skandinavier in den letzten Minuten etwas besser in der Partie waren. Auch das Angriffsspiel wird etwas umgestellt. Seit etwa acht Minuten haben die deutschen keinen Treffer mehr erzielt, eine ähnliche Phase gab es gestern auch im Spiel gegen Spanien. Das war ausgerechnet die Phase, in der Spanien entscheidend davon zog. Norwegen kassiert anschließend jedoch auch ihre erste Zeitstrafe und das nutzt die deutsche Mannschaft und verkürzt.

Deutschland - Norwegen 6:8

20. Minute: Bisher ist es ein taktisch geprägtes Spiel. 6:8 nach knapp 20 Minuten spricht für sich. Doch Norwegen ist die letzten Minuten die aktivere Mannschaft und erzielt drei Tore am Stück. Die Deutschen kommen nicht richtig in Abschlusssituationen.

Deutschland - Norwegen 6:5

17. Minute: Und wieder Bitter! Eine 50%-Quote bei abgewehrten Bällen spricht für den deutschen Keeper. Deutschland spielt die Unterzahl clever runter und bleibt in Führung. Und beim Angriff der Norweger ist es wieder Bitter, was für eine Partie bisher des Torhüters. Und das obwohl er eigentlich für die EM anfangs nicht vorgesehen war..

Deutschland - Norwegen 6:5

14. Minute: Und auch Norwegen beißt sich in die Partie und kommt nach einer weiteren Bergerud-Parade zum Ausgleich. Deutschland geht zwar direkt wieder in Führung, muss danach durch Drux aber die erste 2-Minuten-Strafe hinnehmen.

Deutschland - Norwegen 5:3

10. Minuten: Gut zehn Minuten sind um, es ist eine ausgeglichene Partie mit dem etwas besseren Start für die DHB-Elf. Bei Sagosen versuchen Golla und Co. so schnell wie möglich zu stören und keine Offensivaktionen zuzulassen. Auch Bitter ist gut im Spiel und zeigt seine zweite Parade mit anschließendem langen Ball, den Zerbe wieder perfekt verwertet. Knapper Vorsprung für die DHB-Mannschaft.

Deutschland - Norwegen 4:2

7. Minute: Und bei Norwegen ist es natürlich Sagosen, der den ersten Treffer der Skandinavier erzielt. Die deutsche Mannschaft lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken und setzt nach einer Bitter-Parade einen perfekten Konter.

Deutschland - Norwegen 2:0

4. Minute: Deutschland kommt hier gut rein, Golla erzielt am Kreis den ersten Treffer. Norwegen verliert im Aufbauspiel leicht den Ball und Weber feuert aus dem Rückraum zum 2:0. Guter Start des DHB-Teams.

Deutschland - Norwegen 0:0

1. Minute: Anwurf in Bratislava! Deutschland beginnt das Spiel mit dem ersten Ballbesitz, Zieker scheitert jedoch an Norwegens Torhüter Bergerud.

Deutschland - Norwegen

Die deutsche Mannschaft hat die Ondrej Nepala Arena in Bratislava betreten. Gleich gehts also los mit dem zweiten Hauptrundenspiel für Alfred Gislason und seine Jungs.

INFO - Keine positiven Tests bei der Nationalmannschaft

Bei den deutschen Handballern hat es heute erneut keine weiteren positiven Testergebnisse gegeben. Dies teilte der Deutsche Handballbund mit. Die aktuellen PCR-Befunde sind allesamt negativ, damit kann Bundestrainer Alfred Gislason auf alle 17 einsatzfähigen Spieler zurückgreifen. Mit der erhofften Rückkehr von Rückraumspieler Julius Kühn in den Spielkader wurde es allerdings nichts. Der PCR-Test des 2016er-Europameisters, der als erster DHB-Spieler während der EM positiv getestet worden war, entsprach "nicht den Voraussetzungen für eine Rückkehr ins Turnier", teilte der DHB mit. | Zum Bericht

INFO - Spielvorbereitung gegen Norwegen auf dem Handy

Die Coronapandemie wirbelt die EM für die deutsche Handball-Nationalmannschaft kräftig durcheinander. Außerhalb der digitalen Welt trifft sich die Mannschaft erst zum zweiten Hauptrundenspiel gegen Norwegen wieder. Die Vorbereitung verläuft auf dem Handy. | Zum Artikel

INFO - Steinert feiert Blitzcomeback gegen Spanien nach positivem Test

Christoph Steinert galt als Deutschlands zwölfter Coronafall bei der EM - und durfte gegen Spanien kurzfristig doch wieder auflaufen. Ein vermutlich falsch positiver Test hatte den bis dato besten deutschen Turnier-Torschützen zunächst außer Gefecht gesetzt. Nach einem Anruf und WhatsApp-Bildern sprintete er in die Halle. Nicht bloß für Alfred Gislason eine "verrückte Geschichte". | Zum Artikel

INFO - Der Modus

Die ersten beiden Mannschaften jeder Vorrundengruppe sind in die Hauptrunde eingezogen. In der deutschen Sechsergruppe spielen neben Spanien und Norwegen auch Russland, Schweden und Deutschlands Vorrundengegner Polen. Die beiden bestplatzierten Teams der beiden Hauptrundengruppen erreichen das Halbfinale, die Drittplatzierten spielen den fünften Platz aus. Alle Finalspiele werden in Budapest ausgetragen. | Alle Fragen und Antworten zur Handball-EM

INFO - Herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Hauptrundenspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Die Auswahl von Bundestrainer Alfred Gislason kämpft heute ab 20:30 Uhr gegen Norwegen um eine gute Ausgangslage im Kampf um das EM-Halbfinale. Jan-Lucas Krenzer tickert die Partie für Euch live.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Sieg für Schweden - nächste Niederlage für Kroatien

Weber über Corona-Ausbruch: "Eine riesige Scheiße"

EM
Corona-Infektion: Frankreich muss auf Cheftrainer verzichten
21/01/2022 AM 20:31
EM
Die Handball-EM live im TV, Livestream und im Liveticker bei Eurosport
14/01/2022 AM 21:37