Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla setzte sich gegen den Rekordmeister in der 104. Auflage des Klassikers mit 31:28 (17:15) durch und baute seine imposante Serie auf 47 Heimspiele ohne Niederlage aus.
Mit 34:4 Zählern ist Flensburg neuer Spitzenreiter, Kiel folgt auf Rang zwei (33:5 Punkte). Bester Werfer für die Flensburger in einer intensiven Begegnung war Hampus Wanne mit zehn Treffern. Für Kiel war Sander Sagosen mit neun Toren erfolgreichster Schütze.
Handball
Handball: Magdeburg deklassiert Lübbecke - Füchse auf Kurs
VOR 5 STUNDEN
Handball
Gute Ausgangslage für Kiel, Flensburg verliert
VOR 7 STUNDEN
Champions League
Flensburg verpasst Final Four - THW Kiel träumt von Europas Krone
VOR 7 STUNDEN