SID

Frauen-Handball: Zweitligist Trier stellt Insolvenzantrag

Frauen-Handball: Zweitligist Trier stellt Insolvenzantrag
Von SID

12/04/2019 um 15:39Aktualisiert 12/04/2019 um 15:45

Der Handball-Zweitligist DJK/MJC Trier hat einen Insolvenzantrag gestellt und steht vorzeitig als Absteiger fest.

Das Frauen-Team werde den Spielbetrieb aber fortsetzen, teilte der Klub am Freitag mit. "Sponsorenausfälle, Kürzungen durch langjährige Unterstützer sowie massive Einbußen bei den Zuschauereinnahmen lassen uns leider keinen Spielraum", teilte der Vorstand in Person von Jürgen Brech und Christoph Steil mit.

Die Trierer Miezen planen aktuell einen Neustart in der 3. Liga oder sogar in der Oberliga. Nach dem freiwilligen Rückzug des TV Nellingen aus der Erstklassigkeit verringert sich die Anzahl der Absteiger aus der 2. Bundesliga somit in der aktuellen Saison 2018/19 auf nur noch einen.

0
0