Das Team von Trainer Andre Fuhr verlor bei Buducnost Podgorica in Montenegro mit 27:31 (15:15). Beste Werferin der Gäste war Nationalspielerin Alina Grijseels mit sechs Toren. Je fünfmal trafen die beiden Niederländerinnen Laura van der Heijden und Kelly Dulfer für Dortmund.
Die frühere deutsche Nationaltorhüterin Clara Woltering, die von 2015 bis 2019 in Dortmund zwischen den Pfosten stand, hatte mit Podgorica 2012 und 2015 die Champions League gewonnen.
Olympia - Handball
Unüberwindbar: Bitters Paraden bringen Norwegen zum Verzweifeln
VOR EINER STUNDE
Dortmund bestreitet sein nächstes Spiel in der Champions League am kommenden Samstag bei ZSKA Moskau.
Olympia - Handball
Hens analysiert Norwegen-Sieg: Diese Situationen waren entscheidend
VOR 3 STUNDEN
Olympia - Handball
Perfekte Siebenmeter-Ausbeute: Gensheimer setzt den Schlusspunkt
VOR 4 STUNDEN